Was da kreucht und fleugt

0 05.09.2020

Was da kreucht und fleugt

Bei herbstlicher Wärme ist der Mistkäfer noch sehr aktiv. Er freut sich regelrecht über die Hinterlassenschaften von Pferden und Hunden in Parks und …

0 04.09.2020

Was da kreucht und fleugt

Der Pappelschwärmer ist schon ein ganz schöner Kaventsmann unter den hiesigen Schmetterlingen. Er wird bis zu 48 Millimeter lang, seine …

0 03.09.2020

Was da kreucht und fleugt

Die Familie der Hülsenfrüchtler (Leguminosen) haben den Bogen raus. An ihren Wurzeln haben sie kleine Düngerfabriken, die die Pflanzen mit Stickstoff …

0 28.08.2020

Was da kreucht und fleugt

  Hübsch ist sie ja anzusehen. Die Beeren leuchten rot im dunkelgrünen Laub, aber irgend etwas stimmt mit dieser Erdbeere nicht: Sie ist …

0 18.08.2020

Was da kreucht und fleugt

An den Hängen von Bahndämmen macht es sich gerne breit. Hier hat es nicht all zu viel Konkurrenz und leuchtet zurzeit in schönstem Strohgelb. Sehr …

0 13.08.2020

Was da kreucht und fleugt

Kaum sind sie da, sind sie schon wieder weg. Nur von Anfang Mai bis Anfang August halten sich die Mauersegler in Mitteleuropa auf und besorgen hier …

0 06.08.2020

Was da kreucht und fleugt

Die Wegwarte bereichert zusammen mit Arten wie Klatschmohn, Kornblume und Kamille an Wegrändern und Feldrainen die Artenvielfalt. Sie ist wichtig für …

0 31.07.2020

Was da kreucht und fleugt

Rund 400 Wespenarten gibt es in Mitteleuropa. Manche sind wenige Millimeter groß, andere – wie die Hornissen – sind richtige „Riesen“. So …

0 19.07.2020

Was da kreucht und fleugt

Unter den Vögeln, die auf dem Wasser leben ist er der „Kicki“. Nicht länger als knapp 30 Zentimeter ist der Zwergtaucher deutlich kleiner als zum …

0 17.07.2020

Was da kreucht und fleugt

Wie frisch aus dem Ei gepellt schaut diese wunderschöne Blaue Mosaikjungfer aus. Uwe van Hoorn hatte seinen Fotoapparat parat, als dieses Exemplar an …

0 10.07.2020

Was da kreucht und fleugt

Nasse Füße machen dem Echten Mädesüß nichts aus. Die Staude aus der Familie der Rosengewächse liebt nährstoffreiche feuchte oder nasse Wiesen. Sie …

0 03.07.2020

Was da kreucht und fleugt

Sein Name ist eigentümlich. Benannt wurde der hübsche rotbraune Schmetterling mit den dunklen Tupfen nach einem weißen Zeichen, das man nur auf der …

0 26.06.2020

Was da kreucht und fleugt

Eine überraschende Beobachtung machten Mitglieder der Greifvogelgruppe des NABU-Ruhr bei einem ihrer Kontrollgänge: Im Raum Werden/Heidhausen …

0 14.06.2020

Was da kreucht und fleugt

An lauen Juni-Abenden, in der Dämmerung, wenn Glühwürmchen wie kleine Laternen über eine Wiese flirren, entfaltet sich ein Zauber. Viele werden noch …

0 12.06.2020

Was da kreucht und fleugt

„Wenn das Käuzchen ruft, stirbt jemand“ unkte die Großmutter. Sie blickte bedeutsam in die Runde und die Kinder hielten sich die Ohren zu, um nicht …

0 05.06.2020

Was da kreucht und fleugt

Unsere Ligusterhecke war 1,60 Meter hoch. Nicht zu hoch, als dass der Vater sie nicht einigermaßen bequem hätte schneiden können – und zwar nicht mit …

0 29.05.2020

Was da kreucht und fleugt

Sie blühen weiß, rosa oder rot: Viele Vertreter der Nelken-Familie sind an trockene Standorte angepasst. Man findet sie daher an Wegrändern und man …

0 22.05.2020

Was da kreucht und fleugt

Man sieht sie häufiger, als in den Vorjahren. So scheint es jedenfalls. Die Vielblütige Weißwurz (Polygonatum multiflorum) wächst auch im Schlosspark …