Zwei Konzerte: Japanisches Trommelfeuerwerk und Chansons

0 01.03.2024

Borbeck-Vogelheim. Mit einem Gesangskonzert am Freitag, 8. März, um 17 Uhr in der Dreifaltigkeitskirche, Stolbergstraße 54/Leimgardtsfeld, würdigt die Evangelische Kirchengemeinde Borbeck-Vogelheim den Internationalen Frauentag. Astrid Gerdsmann (Sopran) und Inge Sauerwald (Klavier) bringen Chansons von Edith Piaf und Werke von Clara Schumann, Fanny Hensel und anderen Komponisten zu Gehör. Der Eintritt ist frei.

Dellwig-Frintrop-Gerschede. Der erste Auftritt in der Kirchengemeinde Dellwig-Frintrop-Gerschede begeisterte über 150 Zuhörerinnen und Zuhörer – am Sonntag, 3. März, um 17 Uhr will das Ensemble „Amaterasu-Taiko“ aus Oberhausen das Publikum in der Friedenskirche, Schilfstraße 6, mit dem Klang und dem Rhythmus japanischer Trommeln erneut in Bewegung versetzen. „Das abwechslungsreiche Repertoire unserer Trommlerinnen und Trommler umfasst sowohl mit Leichtigkeit und Fröhlichkeit vorgetragene als auch kraftvoll donnernde, energiegeladene Stücke, deren Beats den direkten Weg in das Herz und den Körper finden“, heißt es dazu. „Ob Vulkanausbruch, glitzerndes Sonnenlicht oder ein im Herbstwind tanzendes Ahornblatt: Mit großer Kraft und Energie und einer faszinierenden Spannung in Rhythmus und Choreographie bietet Amaterasu-Taiko den Zuschauern ein echtes japanisches Trommelfeuerwerk.“ Bei der Namensgebung der Formation standen die Lichtgöttin „Amaterasu“ und „Taiko“, die Bezeichnung für eine japanische Trommel, Pate. Die Leitung hat Sayuri Ito.

Eintritt: 10 Euro (nur Abendkasse); der Erlös ist für das Seniorenheim „Van Reeth-Memorial Home“ auf Sri Lanka bestimmt.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 1.