Zum Abschluss zweistellig

U 16 der SGS sorgte in der Regionalliga West der U 17 für Furore

0 31.05.2022

Letzter Spieltag in der U17-Juniorinnen Regionalliga West. Der Meister aus Essen zu Gast beim GSV Moers: Nach entspannten 80 Spielminuten gewann die SGS Essen gegen die Gastgeberinnen haushoch mit 12:1 (4:1).

Die Schönebeckerinnen gingen relativ locker in dieses Match. Bereits nach fünf Minuten konnte Lina Gödde den Torreigen eröffnen. Bis zur Halbzeit teilte sie sich mit Line Mikloweit die ersten vier Treffer. Zwischenzeitlich gelang Moers auf 1:3 zu verkürzen.

In der zweiten Hälfte schraubten die Essenerinnen ihr Torkonto quasi im Minutentakt höher. Greta Grüning (2 Treffer), Thea Riesmeier (1), Šejla Dedić (1), Yaren Aydogdu (2) und Tuana Gedikli (2) sorgten mit ihren Toren für den glanzvollen 12:1-Erfolg. Nach dem Abpfiff erfolgt dann die Ehrung durch den Westdeutschen Fußballverband, der an das U16-Team den Meisterschaftspokal übergab.

Trainer Andreas Linke meinte dazu: „Eine grandiose Spielzeit ist zu Ende. Als U16 in der U17 Regionalliga den Titel zu holen, dazu gehört eine Menge. Eine Gruppe von talentierten Spielerinnen und die Unterstützung der Elternschaft. Und als Beiwerk drei Trainer, denen die Mannschaft das Gefühl gab, sie hätten das Heft in der Hand.“

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 5?