Wiedereröffnungsfest im Computainer in Vogelheim

0 26.09.2022

VOGELHEIM. Der „Computainer“ feierte am Freitag, 23. September, nach sein Wiedereröffnungsfest. Denn das städtische Begegnungszentrum des Jugendamtes hatte im Dezember 2021 ein neues Gebäude an neuer Adresse erhalten: Nach seinem Umzug von dem alten Standort auf der Grünfläche im Stakenholt steht der neue Computainer an der Kleinstraße 28 in Vogelheim.

Oberbürgermeister Thomas Kufen und Muchtar Al Ghusain, Geschäftsbereichsvorstand Jugend, Kultur und Bildung, waren gekommen, um sich bei den Beteiligten vor Ort zu bedanken: „Der Computainer ist ein Paradebeispiel für gute Netzwerkarbeit zwischen der Stadt Essen, der Bürgerinitiative 'Stadtteilkonferenz', den Institutionen im Stadtteil, den Kitas, Familienzentren und Schulen. Ich bedanke mich bei allen Ehrenamtlichen, zum Beispiel für die Nachhilfe, die Sozialberatung, die Rentenberatung, die Sprachkurse, die Leitung von Selbsthilfegruppen und noch vielem mehr“, so Oberbürgermeister Thomas Kufen und dankte Vivawest für die finanzielle Unterstützung durch Spenden, etwa für die Ferienprogramme des Computainers.

Der 2003 zunächst in einem Übersee-Container eingerichtete Computainer entstand auf Initiative der Stadtteilkonferenz Vogelheim und wurde seit seiner Eröffnung zu einer etablierten Institution im Stadtteil Vogelheim. 2020 empfahl der Bau- und Verkehrsausschuss der Stadt Essen den Bau eines Interims für das Bürgerbegegnungszentrum Computainer und errichtete einen Container-Modulbau. „Seine Schwerpunkte sind weiterhin ein Zentrum für Begegnung, Beratung und Bildung für Vogelheimer*innen zu bieten“, erklärt Dzenita Ibrahimovic, Leiterin des Computainers, die den Gästen bei der Wiedereröffnung die Räumlichkeiten präsentierte.

An vielen Informationsständen stellten die Kooperationspartner des Computainers ihre Arbeit vor Ort und im Bezirk vor. Dazu zählen das Institut für Stadtteilentwicklung, Sozialraum-orientierte Arbeit und Beratung (ISSAB) der Universität Duisburg-Essen, das Zentrum 60plus, der Deutsche Kinderschutzbund, die Caritas-SkF-Essen gGmbH, der Gesundheitskiosk, die Akademie für Bildung und Soziales und die Arbeiterwohlfahrt Essen. Neben Informationen gab es für alle Besucher*innen außerdem Spaß- und Spielangebote wie Kinderschminken, das Spielmobil der AWO, eine Hüpfburg oder eine „Komma Quatschen“-Aktion.

Der Computainer ist hier zu erreichen: Bürgerbegegnungszentrum Computainer, Kleinstr. 28, 45356 Essen. Ansprechpartnerin vor Ort ist Dzenita Ibrahimovic, Leitung des Computainers, Tel. 0201 88-51754, E-Mail: d.ibrahimovic@jugendamt.essen.de

Bild oben: Oberbürgermeister Thomas Kufen bei der Wiedereröffnung des Computainer. Foto: Georg Lukas

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 6?