Wie wird man zu Gießkannenhelden?

Infos im Haus Berge-Park über Klimaschutz vor der Haustür

0 17.09.2022

BOCHOLD. Am Mittwoch, 21. September, laden Ehrenamt Agentur Essen e.V. und Quartiersmanagement Bochold um 15 Uhr alle Interessierten in den Haus Berge-Park in Essen-Bochold ein. Dort kann man sich über das Projekt Gießkannenhelden informieren.

Gießkannenheldinnen und Gießkannenhelden sind Bürgerinnen und Bürger, die Verantwortung für die Natur in ihrem Quartier übernehmen und regelmäßig Stadtbäume ihrer Wahl gießen. „Durch die anhaltende Trockenheit sind zahlreiche Stadtbäume akut bedroht“, so die Einladung. „Weitere Unterstützer werden dringend gebraucht.“ Dafür werden sie von der Ehrenamt Agentur Essen e.V. mit kostenlosen Gießkannen, Schläuchen und Bewässerungssäcken ausgestattet. Wer Platz vor dem Haus, Vereinsheim oder Büro hat und wenn ein Regenfallrohr in der Nähe ist, dann kann man kostenlos zu einem 1000-Liter-Tank kommen, in dem das Regenwasser für die Stadtbäume im eigenen Umkreis gesammelt wird. Wie das geht, wird an einem Beispiel vor Ort erklärt und gezeigt.

Treffpunkt ist um 15:00 am Platz im Haus-Berge-Park (hinter Tordurchfahrt Haus-Berge-Str. 205/ 207). Von dort geht es gemeinsam zum nächstgelegenen Tank. Die MitarbeiterInnen des Projekts beantworten alle Fragen zu Aufstellung und Inbetriebnahme der Tanks und wie man sich als Gießkannenheld engagieren kann. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich - der Eintritt ist frei.

Informationen zum Projekt: Gießkannenheld:innen - Ehrenamt Agentur Essen (ehrenamtessen.de)

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 4?