Wichtiger Punkt für den Klassenerhalt

Kampf gegen den Abstieg noch nicht entschieden für den BC Rot-Weiß Borbeck

0 10.02.2020

Im Abstiegsduell der Landesliga trat die Spitzenmannschaft des Badminton Club Rot Weiß Borbeck gegen den TuSpo 98 Huckingen 1 an. Trotz Ersatzspielern errangen die Borbecker ein 4:4 und sicherten sich mit ihrem 6. Platz eine gute Ausgangsposition für den Klassenerhalt. Rüdiger Twiehaus und Marvin Lohrengel gewannen das erste Herrendoppel, Marvin Lohrengel und Lena Strunz siegten in ihren Einzeln. Da das Damendoppel kampflos von den Borbeckern gewonnen wurde, hatten die Borbecker im Mixed sogar die Gelegenheit, den Siegpunkt zu erzielen. Leider zog sich Andre Hinz jedoch ein Rückenverletzung zu und die Borbecker verloren knapp.

Die dritte Mannschaft des BC RW Borbeck trat gegen den Tabellenvierten VfB GW M[lheim an und verlor klar mit 1:7. Die Borbcker belegen nach wie vor den 6. Tabellenplatz in der Bezirksklasse.

Die fünfte Mannschaft der Rot-Weißen hatte ein Auswärtsspiel gegen den DJK GW Essen Werden zu absolvieren. Die Borbecker traten mit drei Ersatzspielern an, entschieden die Partie dennoch mit 5:3 für sich. Damit verteidigten sie erfolgreich ihren zweiten Tabellenplatz in der Kreisklasse.

Nachwuchs wurde der Favoritenrolle gerecht

Der Nachwuchs der Borbecker wurde seiner Favoritenrolle gerecht und siegte mit 5:3 gegen VFL Gladbeck 1921. Damit verteidigen die Rot-Weißen ihren Spitzenplatz in der Jugend-Bezirksklasse. Daria Morkis und Piriyangha Gnanaranjan setzten sich im Damendoppel durch, Max Wolter, Piriyangha und Laksan Gannaranjan siegten in ihren Einzeln. Den erfolgreichen Schlusspunkt setzte das Mixed von Julius Kircher und Daria Morkis.

Die Borbecker Minimannschaft hatte gleich zwei Spiele zu absolvieren. Mit 0:6 unterlagen die Borbecker dem BV RW Wesel, bevor sie auf den MTV Rhw. Dinslaken trafen. Marius Robusch, Pablo Pawlak und Leon Mlakar erkämpften ein 3:3 gegen den Tabellenvorletzten.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 6.