Weihnachtslesung in der Gnadenkirche – Klaus & Herbert laden ein

Musik und schöne Texte zur Weihnachtszeit am 8. Dezember

0 20.11.2023

FRINTROP/DELLWIG. Alle Jahre wieder kommt nicht nur das Christuskind. Alle Jahre wieder verzaubern auch Klaus (Gal) & Herbert (Schlotmann) die Gnadenkirche mit weihnachtlicher Stimmung.
Und am 8. Dezember 2023 ab 19 Uhr ist es wieder so weit, wenn es heißt „Klaus & Herbert laden ein“ – Weihnachtslesung in der Gnadenkirche, Pfarrstraße 10.

Das treue Publikum kann sich wieder auf besinnliche und lustige Geschichten aus der Weihnachtszeit freuen - vorgetragen wie in jedem Jahr von Klaus Gal, Herbert Schlotmann und Andrea Zwillich-Seck. Die Drei haben aber auch noch eine Überraschung parat, denn in diesem Jahr wird erstmals Pfarrer i.R. Wolfgang Haberla, bis 2021 Pfarrer der Pfarrgemeinde St. Josef, als Vierter im Bunde den Abend bereichern.
Die musikalische Umrahmung liegt wie immer in den bewährten Händen von Michael Meuers und den jungen Musikerinnen und Musikern vom Orchester des Borbecker Don-Bosco-Gymnasiums.

Der symbolische Kostenbeitrag für diese Veranstaltung beträgt einen Euro. Der Vorverkauf startet am 27. November 2023 bei Schreiben-Schenken-Spielen Beate Höhne auf der Frintroper Straße 421.



Zehn Jahre „Klaus und Herbert laden ein“

Vor zehn Jahren, genau am 23. Mai 2013, fand die erste Veranstaltung unter dem Motto „Klaus und Herbert laden ein“ statt. Hinter den Namen stecken die bekannten Frintroper Klaus Gal und Herbert Schlotmann. Mit Stolz blicken sie auf mehr als 90 Veranstaltungen zurück, mit denen sie mehr als 12.000 Besucher erreichten.

Die Einnahmen aus diesen Veranstaltungen setzen sich aus den Eintrittsgeldern und Besucherspenden zusammen. Über 40.000 Euro kamen so bisher für gute Zwecke zusammen. Und das bei einem symbolischen Eintrittspreis von einem Euro.
Der Förderverein Cosmas+Damian Hospiz, das Friedensdorf in Oberhausen, die Kindernothilfe in Duisburg, die McDonald’s Kinderhilfestiftung, die Aktion Lichtblicke e.V. u.v.a. konnten so mit Spenden unterstützt werden. Spenden, die ankommen.

Ein Sponsor, der mit seinem Engagement hinter der Sache steht, macht es möglich. Und so bringen die beiden Dank des Sponsors und ihrem persönlichen Engagement viel Freude nach Frintrop. Die Besucher sind begeistert.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 2.