Weiße Weste behalten

SGS Essen gewinnt das dritte Testspiel - am Samstag kommt Bremen zum Ligaspiel

0 02.03.2021

Die SGS Essen bleibt auch im dritten Testspiel in diesem Jahr ungeschlagen. Die Partie gegen den BV Borussia Bocholt endete 6:0 (2:0).
Die SGS brauchte ein paar Minuten, um ins Spiel hineinzufinden, wurde dann aber umso gefährlicher vom dem Bocholter Tor. Carlotta Wamser hatte gleich zwei gute Möglichkeiten auf die Führung. Nach einer halben Stunde erhöhte die SGS nochmal die Schlagzahl und setzte sich am Strafraum der Gäste fest. Estelle Laurier schob nach 35 Minuten freistehend zur Führung ein.
Nur eine Minute später sorgte Carlotta Wamser für den Doppelschlag. Sie hielt nach einer wuchtigen Flanke von rechts den Fuß hin und erzielte so das 2:0 (36.). Die SGS hatte gute Möglichkeiten, um noch vor der Pause weiter zu erhöhen. Carlotta Wamser scheiterte knapp mit einem Abstauber, Katharina Piljić setzte eine Direktabnahme nach einer Ecke neben das Tor.
Der zweite Durchgang begann mit einer kurzen Druckphase der Gäste, die mutig nach vorne spielten. Wirklich gefährlich wurde es dabei aber nicht. Nach einer Stunde übernahm die SGS wieder das Ruder. Jill Baijings erhöhte auf 3:0 (64.). Gut zehn Minuten später trug sich auch ein SGS-Eigengewächs in die Torschützenliste ein: Ella Touon läutete mit ihrem Treffer zum 4:0 die Schlussviertelstunde ein. Die Gastgeberinnen kombinierten sich nun nach Belieben durch die gegnerische Verteidigung. Jill Baijings schnürte einen Doppelpack, als sie den Ball im unteren rechten Toreck unterbrachte (88.). Den Schlusspunkt setzte Neu-Nationalspielerin Nicole
Anyomi, die nach einer Hereingabe am zweiten Pfosten goldrichtig stand (90.).
Am Samstag, 6. März, geht es für die SGS in der Flyeralarm Frauen-Bundesliga weiter. Um 15 Uhr ist Werder Bremen zu Gast im Stadion Essen.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 4?