Wahlen bei der ARG St. Josef in Frintrop

0 13.03.2022

FRINTROP. Bereits 1970 wurde durch Pastor Anton Korth eine Alten- und Rentnergemeinschaft (ARG) in Frintrop gegründet, die ohne die Corona-Pandemie längst ihr 50-jähriges Jubiläum gefeiert hätte. Damals waren es ca. 70 - heute sind es nur noch rd. 20 Senioren, die sich wöchentlich mittwochs um 8:30 Uhr zur hl. Messe in der St. Josef-Kirche treffen und anschließend ab ca. 9:00 h bei „Kaffee und Co.“ im Pfarrheim in der Schlenterstraße.

Ergebnisse der Jahresversammlung

Turnusmäßig gibt es im Frühjahr eine Jahresversammlung mit Berichten und Neuwahlen. Der bisherige Obmann Hubert Asbeck stellte sich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zur Wahl – gewählt wurde deshalb als neuer Obmann Friedhelm Olfen, der sein bisheriges Amt als Kassierer auch weiterhin behält. Wiedergewählt wurden Manfred Iserhardt als stv. Obmann sowie der langjährige Schriftführer Willi Küpper. Präses der Gemeinschaft ist ebenfalls bereits seit 2010 Pastor i.R. Wilhelm Wietkamp. Für weitere Aufgaben stellten sich Karl-Heinz Stammen, Bernd Cluse, Walter Scheuten und Wolfgang Gottke zur Verfügung.

Interessierte jederzeit willkommen

Die jährlichen Aktivitäten wie Gründungsfest, Tagesausflug, Herbstfest und Adventsfeier etc. bleiben weiterhin im Programm - hängen jedoch weiterhin von der Entwicklung der Corona-lage ab. „Trotzdem, interessierte neue Oldies sind jederzeit herzlich willkommen“, so Wolfgang Gottke. (wg)

Kontakt: Wolfgang Gottke, Frintroper Str. 170, 45359 Essen, Tel. 0201 / 692951, E-Mail: wgottke@brinkhoefer.de.  

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 8.