Vondernstraße....hier geht's nicht weiter

Fehlende Beschilderung lockt Fußgänger und Radfahrer ins Leere

0 23.03.2024

Dellwig. Herrliches Walking-Wetter. Da ist die lustige Walking & Talking-Gruppe des Turnerbund Frintrop mittwochs immer gerne im Borbecker Pantoffelgrün unterwegs. Schöne, meist verkehrsfreie Wege mit viel Natur. Und natürlich ganz viel quasseln dabei. Zum Walking gehört eben auch das Talking in dieser lustigen Gruppe.

Aber vergangenen Mittwoch verschlug es Walkerinnen und Walkern dann doch kurz die Sprache. Die wöchentliche Stunde Bewegung in Mutter Natur war schon fast wieder vorbei. Man nahm das Vereinsheim des Turnerbundes in der Werkhausenstraße, Start und Ziel der Walkingtruppe, wieder ins Visier.

Noch schnell vom Klaumerbruch via Vondernstraße über den kleinen, den Fußgängern und Radfahrern vorbehaltenen Bahnübergang Richtung Ripshorster Straße nutzen.
Doch weit, sehr weit gefehlt. Am Bahngleis verwehrten Mitarbeiter einer Security-Firma den Übergang. "Hier ist gesperrt!", wurde man höflich, aber bestimmt angewiesen, wieder kehrt zu machen. Gut 200 m hin und wieder zurück zusätzliches Trainingsprogramm und ein riesiger Umweg vorbei an den Feldern von Bauer Brömse und über die Prosperstraße waren die Folge. Mehr als man sich in die sportlichen Fleißkärtchen für diesen Mittwoch schreiben wollte.
Und auch das Radlerpaar, das der Gruppe noch beim Rückzug auf der Vondernstraße entgegenkam, mochte den Aufforderungen, umzudrehen wegen Sperrung, erst nicht so recht glauben. Taten es dann doch, wenn auch zögerlich.

Man hatte nichts übersehen, was ja beim vielen Quasseln mal vorkommen kann. Aber an der Ecke Klaumerbruch und Vondernstraße macht tatsächlich keinerlei zusätzliches Schild darauf aufmerksam, dass ein paar hundert Meter weiter nichts mehr geht. Hat die Deutsche Bahn bei ihrer ganzen Streikerei etwa vergessen, zusätzliche Schilder aufzustellen?
Na, aus Kostengründen kann es nicht gewesen sein. Für zwei Leute Sicherheitspersonal als Schrankenwärter reichte das Geld ja wohl.

Also Achtung: Bitte den Schrankenbereich auf der Vondernstraße weiträumig umlaufen wegen "Schild"-Bürgerstreich. Gilt für Radfahrer dito.

Foto: RWS

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 6.