Von der Straße, vom Kiez, aus dem Knast

Lothar Berg liest am Samstag aus seinen Werken in der Alten Cuesterey

0 07.08.2019

BORBECK. Der Autor kommt aus dem Pott (Jahrgang 1951). Inzwischen in Berlin lebend, schreibt er sich die Seele aus dem Leib. Erlebt hat er eine Menge: Er saß im Knast, kennt Gewalt nicht nur aus dem Kino. „Ich bin keine Kunstfigur, sondern ein Teil dessen, über das ich erzähle“ sagt der Brachial-Poet. Er schreibt, singt und führt Regie dem einen zur Unterhaltung und zur Information, dem anderen, der einen ähnlichen Weg gehen will, zur Warnung.

Am Samstag, 10. August, 16 Uhr ist Lothar Berg auf Einladung von Jürgen Raudczus zu Gast in der Alten Cuesterey, Weidkamp 10. Also: Gute-Nacht-Geschichten sind nicht zu erwarten. Der Eintritt ist frei.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 7?