Vollsperrung an der Bottroper Straße

0 15.02.2019

NORDVIERTEL. Am Wochenende wird die ehemalige Eisenbahnbrücke über die Bottroper Straße im Einmündungsbereich Helenenstraße abgerissen. Die Rückbauarbeiten im Essener Nordviertel beginnen am Samstag, 16. Februar, ab 6 Uhr morgens ohne zusätzliche Beeinträchtigung des Verkehrs. Ab etwa 23:45 Uhr wird eine Vollsperrung in beide Fahrtrichtungen eingerichtet, die bis voraussichtlich Montag, 18. Februar, 4 Uhr, andauern wird.

Für die Dauer der Vollsperrung wird der Verkehr stadteinwärts über die Friedrich-Lange-Straße, die Haus-Berge-Straße und die Pferdebahnstraße umgeleitet, stadtauswärts ab der Grillostraße auf die Gladbecker Straße und die Hövelstraße. Je nach Baufortschritt soll der Brückenpfeiler auf der Mittelinsel ebenfalls bereits am Wochenende abgerissen werden. Falls nötig, erfolgt der Abriss zu einem späteren Zeitpunkt, der dann rechtzeitig bekannt gegeben wird.

Hintergrund für den Abriss ist die Erschließung des Neubauviertels "ESSEN 51" auf der rund 51 Hektar großen Industriebrachfläche im nördlichen Krupp-Gürtel. Für das derzeit umfangreichste Wohnungsbauprojekt ist eine Mischung aus Wohnen und Arbeiten, Erholungsflächen, Nahversorgungsmöglichkeiten und Gastronomieangeboten geplant. Dafür wird die Bottroper Straße sechsspurig ausgebaut.

Eine der beiden in Fahrtrichtung Innenstadt führenden Fahrspuren der Bottroper Straße ist derzeit zwischen Friedrich-Lange-Straße und Berthold-Beitz-Boulevard gesperrt, die Ein- und Ausfahrt in die Helenenstraße ebenfalls. Bis voraussichtlich Mitte März wird diese Einschränkung noch andauern, da auch noch im Bereich Friedrich-Lange-Straße Arbeiten anstehen. Ab April beginnt der Umbau der Mittelinsel und ab Mai sollen die Arbeiten auf der gegenüberliegenden Straßenseite beginnen. Dann wird eine der Fahrspuren in Fahrtrichtung Bottrop gesperrt. Die abschließenden Deckenbauarbeiten werden nach jetzigem Planungsstand in den Sommerferien bzw. in den Herbstferien für die jeweiligen Fahrtrichtungen durchgeführt.

Brücke Bottroper Straße Foto: Stadt Essen

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 7.