Vielseitiges Programm in Dellwig

Von Engeln, sprechenden Kugeln und der Gottesmutter

0 24.04.2019

DELLWIG-FRINTROP-GERSCHEDE. „Engel – geheimnisvolle Wesen aus einer unbekannten Welt, stille Begleiter und Helfer im Alltag“ stehen im Mittelpunkt von drei Themenabenden mit Gesprächen und Kreativität, zu denen die Katholische Pfarrgemeinde St. Michael und die Evangelische Kirchengemeinde Dellwig-Frintrop-Gerschede jeweils dienstags am 30. April, 7. Mai und 14. Mai von 18 bis 20 Uhr in das Pfarrheim St. Michael, Langhölterweg 9, einladen. Nach einem Austausch über allgemeine und individuelle Vorstellungen der Himmelswesen werden die Teilnehmer selbst kreativ und gestalten mittels verschiedener Techniken persönliche künstlerische Bilder von Engeln. Ausgewählte Werke sollen anschließend fotografiert und zu einem Engel-Kalender für das Jahr 2020 zusammengestellt werden. Anmeldungen nimmt Pfarrerin Anke Augustin unter der Rufnummer 0173 2978143 entgegen.

„Die Tonkugel erzählt“ lautet die Überschrift eines Fortbildungskurses für die Technik des freien Erzählens, den die Evangelische Kirchengemeinde Dellwig-Frintrop-Gerschede am Freitag, 3. Mai, um 18.30 Uhr im Gemeindehaus an der Friedenskirche, Schilfstraße 4, anbietet. Unter fachkundiger Anleitung der Erzieherin Anika Künzel lernen Eltern und andere Interessierte, eine spannende Geschichte auf fesselnde Art frei vorzutragen. „Märchen, Geschichten und fantastische Erzählungen faszinieren Kinder seit jeher“, heißt es dazu. „Schon das Vorlesen ist für Kinder eine großartige Erfahrung. Wie wäre es erst, wenn Sie selbst eine Geschichte lebendig werden lassen können – nur durch die Art, wie Sie sie vortragen?“ Aus ein wenig Ton und ein paar Alltagsgegenständen entsteht eine „sprechende Kugel“, die Groß und Klein in ihren Bann zieht. Die Zahl der Teilnehmer ist auf zwölf begrenzt. Anmeldungen nehmen Anika Künzel, Telefon 0176 49512799, und Pfarrerin Anke Augustin, Telefon 0173 2978143 entgegen.

„Maria, eine weibliche Identifikationsfigur des christlichen Glaubens“ ist das Thema eines ökumenischen Begegnungstages für Frauen, zu dem die Evangelische Kirchengemeinde Dellwig-Frintrop-Gerschede und die Katholische Pfarrgemeinde St. Paulus am Samstag, 4. Mai, ab 10 Uhr in das Paulus-Forum an der Tangabucht 12 einladen. „Gemeinsam wollen wir die Person der Mutter Jesu aus verschiedenen Blickwinkeln heraus betrachten“, heißt es dazu. „Wie lesen in der Bibel und betrachten die Kirchengeschichte, lernen künstlerische Darstellungen kennen und schauen uns Maria auch aus der Perspektive anderer Religionen an.“ Zum Ablauf zählen kurze Referate und zwei Angebote, sich unter Anleitung der Künstlerin Doris Brändlein eine eigene, kreative Sicht auf Maria zu erarbeiten. Moderiert wird der Begegnungstag von Pfarrerin Anke Augustin und Gemeindereferentin Sabine Lethen. Die Teilnahme kostet 2,50 Euro; die Teilnehmerzahl ist auf fünfzig Personen begrenzt. Anmeldungen nimmt Anke Augustin unter Telefon 0173 2978143 entgegen.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 6.