VC Allbau startet mit Heimspiel gegen Stralsund

Neue Spielzeit beginnt Samstag in der Sporthalle Bergeborbeck

0 09.09.2019

Am Samstag startet der VC Allbau Essen in die Saison 2019/2020. Am Samstagabend um 19 Uhr empfangen die Essener Volleyballerinnen die Stralsunder Wildcats in der Sporthalle Bergeborbeck. Sechs Wochen Vorbereitung liegen hinter der Mannschaft von Trainer Marcel Werzinger. Auch wenn die Vorbereitung kalendarisch beendet ist, wird sie inhaltlich nicht mit dem ersten Spiel enden. Ab sofort heißt es für den VC Allbau aber Wettkampfphase, auch wenn inhaltlich noch an einigen Spielelementen gefeilt werden wird. Das Ziel: Klassenerhalt in der 2. Volleyball Bundesliga Nord.

Ansprechende Leistung in den Tests

In den Testspielen gegen RC Borken-Hoxfeld 2 (OL 2), TuS Herten (RL West), SCU Emlichheim und TSV Bayer 04 Leverkusen (beide 2. VLBN) zeigten die Essener Volleyballerinnen teilweise schon eine ansprechende Leistung, die Lust macht auf mehr. Mit den Gästen aus Stralsund beschäftigt man sich in Essen wenig. "Wir tun gut daran, wenn wir uns im Vorfeld der ersten Spielen mit unserer eigenen Leistung beschäftigen", so Trainer Marcel Werzinger. Weiter sagt er: "Wir haben eine tolle Mannschaft und wollen uns vor keinem Gegner verstecken. Am Samstag möchte ich sehen, dass wir alles für die ersten Punkte in den Ring werfen - egal wer der Gegner ist."

Kader steht noch nicht fest

Wie genau sich der Kader des VC Allbau Essen für dieses Unterfangen am Samstag zusammensetzen wird, entscheidet sich Ende der Woche. Definitiv verpassen wir den Saisonauftakt Außenangreiferin Carlotta Strube, die bedingt durch ihren Auslandsaufenthalt erst ab dem vierten Spieltag wieder zum Kader der Essener Volleyballerinnen zählen wird. Ein Einsatz von Mittelblockerin Idil Aydeniz, die sich mit Schulterproblemen plagt, hält Trainer Marcel Werzinger sich für Samstag offen. Libera Lea Adolph steht aus beruflichen Gründen nur eingeschränkt zur Verfügung. Spielbeginn in der Sporthalle Bergeborbeck ist am Samstagabend um 19 Uhr. Karten gibt es an der Tageskasse. Der Zuschauer Eingang an der Friedrich-Lange-Straße öffnet eine Stunde vor Spielbeginn.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 6?