Uhlig und Peljhan scheiden aus

Marc-Nicolai Pfeifer neuer Vorstandsvorsitzender bei RWE

0 29.02.2024

Marcus Uhlig (Vorstandsvorsitzender, Bild rechts)) und Sascha Peljhan (Finanzen, Bild links) werden spätestens zum Ende der laufenden Saison ihre Vorstandstätigkeit bei Rot-Weiss Essen beenden. Es war sowohl der ausdrückliche Wunsch von Marcus Uhlig als auch von Sascha Peljhan, aus den jeweiligen Vorstandsämtern auszuscheiden. Nach einer längeren gemeinsamen Beratungsphase mit dem Aufsichtsrat wurde dieses dann auch gemeinsam und einvernehmlich beschlossen. Zukünftig wird die Vereinsführung von Rot-Weiss Essen aus einem zweiköpfigen Vorstand bestehen. Alexander Rang, seit September 2023 RWE-Vorstand für Vertrieb, Marketing und Personal, wird diese Ressorts auch weiterhin verantworten. Zudem wird als Nachfolger von Marcus Uhlig der noch bei 1860 München unter Vertrag stehende Marc-Nicolai Pfeifer als neuer Vorstandsvorsitzender eingesetzt und die bisherigen Verantwortungsbereiche von Uhlig und Peljhan übernehmen. Marc-Nicolai Pfeifer wird spätestens zum 1. Juli seine Tätigkeit für Rot-Weiss Essen aufnehmen. Gleiches gilt für den Vorstandsvorsitz der Sozial-Initiative Essener Chancen.

Statement Marcus Uhlig:

„Nach gut sechseinhalb sehr intensiven und überwiegend erfolgreichen Jahren ist in mir zuletzt mehr und mehr die Entscheidung gereift, dass es Zeit wird für einen Wechsel. Ich schaue mit Freude, Dankbarkeit und auch Stolz zurück auf meinen Weg bei RWE, auf dessen Strecke im Ergebnis ganz sicher mehr richtig als falsch gelaufen ist. Bedanken möchte ich mich ausdrücklich bei der ganzen RWE-Familie. Ich wünsche dem Verein für die weitere Entwicklung nur das Beste.“

Statement Sascha Peljhan:

„Mein Engagement bei RWE hat 2019 begonnen. Es wurde über die Jahre immer intensiver und damit auch zeitaufwändiger. Gemeinsam haben wir eine ganze Menge erreicht. Zudem haben wir die Strukturen und Abläufe im Finanzbereich insbesondere nach dem schwierigen Jahr 2022 stabilisiert. Nun ist auch für mich der passende Zeitpunkt gekommen, mich aus dem operativen Tagesgeschäft zurückzuziehen und mich wieder vermehrt meinen eigenen geschäftlichen Aktivitäten zuzuwenden. Als Darlehensgeber, Sponsor und Fan werde ich dem Verein aber weiterhin erhalten bleiben.“

Statement Dr. André Helf:

„Der Aufsichtsrat von Rot-Weiss Essen schaut sehr gerne auf die Zusammenarbeit mit Marcus Uhlig und Sascha Peljhan zurück. Gemeinsam konnten wir den Verein in den letzten Jahren in vielen Bereichen positiv entwickeln. Auch von Rückschlägen haben wir uns nicht zurückwerfen lassen, sondern immer die Ärmel im Sinne des Vereins hochgekrempelt und viel bewegt. Wir akzeptieren die Entscheidung von Marcus Uhlig und danken ihm bereits jetzt für sein Engagement. Marcus wird auch in der Zukunft immer ein gern gesehener und willkommener Gast an der Hafenstraße sein.

Auch wenn Sascha Peljhan den Verein nicht verlässt, sondern nun seine sehr zeitaufwendige Aufgabe aus nachvollziehbaren Gründen beendet, so möchten wir auch ihm bereits jetzt in aller Form für sein außergewöhnliches Engagement danken. Sascha hat sich in den letzten Jahren mit einem unglaublich hohen zeitlichen Aufwand ehrenamtlich für den Verein eingesetzt, zuletzt hat er als Vorstand den kompletten Finanzbereich neu geordnet und zukunftsfähig aufgestellt. Dafür danken wir ihm und freuen uns auf weiterhin viele gemeinsame frohe Stunden mit unserem RWE. Marcus Uhlig und Sascha Peljhan werden gemeinsam mit Alexander Rang für eine lückenlose Übergabe aller Aufgaben sowie eine ausführliche Einarbeitung des neuen Vorstandsvorsitzenden Marc-Nicolai Pfeifer in alle Resorts sorgen.

Mit Marc-Nicolai Pfeifer haben wir einen erfahrenen und profilierten Vereinsmanager für Rot-Weiss Essen gewinnen können. Zuletzt verantwortete Marc-Nicolai Pfeifer als Geschäftsführer viele Jahre die Geschicke des TSV 1860 München und verfügt damit über hinreichende Erfahrung in der Führung eines Traditionsvereins. Er ist ‚Master of Business Administration in Leadership & Communication‘ und besitzt damit fundierte betriebswirtschaftliche Kenntnisse. Darüber hinaus ist Marc-Nicolai Pfeifer Mitglied im Ligaausschuss im DFB und damit hervorragend vernetzt. Wir freuen uns sehr auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit ihm.“

Statement Marc-Nicolai Pfeifer:

„Die Gespräche mit Dr. André Helf und dem weiteren Aufsichtsrat waren sehr authentisch und professionell, vom ersten Moment an habe ich großes Vertrauen sowie Bemühen um mich gespürt. In diesen Gesprächen konnte ich feststellen, dass alle handelnden Personen tatkräftig daran arbeiten, den Verein weiterzuentwickeln und erfolgreich zu sein. So war ich schnell von einer Zusammenarbeit überzeugt.

Ich freue mich sehr auf diese verantwortungsvolle Aufgabe, über das in mich gesetzte Vertrauen und auf die Wucht des Vereins und seines Umfelds. Ich bin davon überzeugt, dass Rot-Weiss Essen sehr gut zu meinen Überzeugungen und Werten passt. Ich möchte meine Erfahrungen, die ich während meiner vergangenen Tätigkeiten in Traditionsvereinen sammeln konnte, bestmöglich bei RWE einbringen und durch Ehrgeiz, Fleiß und Loyalität meinen Teil dazu beitragen, im Team unsere Ziele zu erreichen.“

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 9?