Über 220 katholische Weihnachtsgottesdienste in Essen

0 15.12.2023

ESSEN. „Stille Nacht“ und „Oh du fröhliche“, Kerzenschein und Tannengrün, vertraute Texte und neue Impulse – wer an Heiligabend und den beiden Weihnachtsfeiertagen einen katholischen Gottesdienst besuchen möchte, hat in Essen mehr als 220 verschiedene Möglichkeiten.

Von der Krippenfeier für Kinder über die nächtliche Christmette bis hin zum festlichen Hochamt am Morgen sind die unterschiedlichsten Gottesdienstformen dabei. In 57 verschiedenen katholischen Kirchen, Krankenhaus- oder Altenheimkapellen allein in den zum Bistum Essen gehörenden Essener Pfarreien (ohne Kettwig) treffen sich Menschen zwischen Heiligabend, Sonntag, 24. Dezember, und dem zweiten Weihnachtstag, Dienstag, 26. Dezember, um die Geburt Jesu als Sohn Gottes zu feiern.

Wer einen passenden Weihnachtsgottesdienst in den Städten und Kreisen des Ruhrbistums sucht, kann online unter weihnachten.bistum-essen.de auf einer Karte recherchieren. Zu jedem Treffer gibt es dann nicht nur Uhrzeiten und Adressen, sondern auch den Link zur Homepage der Pfarrei, einen Routenplaner und Informationen über die Art des Gottesdienstes – zum Beispiel Krippenspiel für Kinder, Familienchristmette, den  oder Festmesse mit Orchester.

Zu finden sind dort auch außergewöhnliche Gottesdienste wie die „pfadfinderische Christmette“, zu der die Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg im Bistum Essen am Heiligabend um 23 Uhr in die Kirche St. Josef in Essen-Horst, Tossens Büschken 6, einlädt.

Bild oben: Bistum Essen

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 1.