TheaterLaien e.V. proben für neues Stück

0 08.07.2019

BORBECK. Sie nennen sich „TheaterLaien“, aber mit einer „Laien-Spielschar“ hat das nichts zu tun. Die gleichnamige Truppe ist mehr als „kleines Theater“ zu verstehen und steht für eine lange lebendige Theatertradition in Borbeck. Gerade proben sie für ihr neues Stück, das im Herbst Premiere feiert.

Die aktuelle Produktion haben sie jetzt mit einem Nachtreffen am 7. Juni abgeschlossen. Das Projekt „Und dann gab’s keines mehr“ unter der Regie von Robert Beilstein und der Gesamtleitung von Melanie Eckrodt fand bei zwei Aufführungen am 5. und 6. April 2019 über 300 Zuschauer. Für das neue Vorhaben sind aber schon bereits die Proben angelaufen. „Weekend im Paradies“, eine Komödie in drei Akten von Franz Arnold und Ernst Bach, wird am 4. und 5. Oktober 2019 in der Aula des Mädchengymnasium Borbeck das Pubikum erfreuen – diesmal unter der Regie von Thomas Krieger, die Gesamtleitung hat Tim Meier. Bei der Posse um Regierungsräte, Ministerialdirektoren und gebeutelte Wochenendkavaliere und „empörende Sittenlosigkeit“ im Hotel „Zum Paradies“ stehen insgesamt 15 Schauspielerinnen und Schauspieler auf der Bühne. -> Mehr Infos zum Stück.

Für Dezember stehen zwei weitere Aufführungen auf der Agenda der spielfreudigen Truppe: Auch für „Die Lüge“ von Florian Zeller, ein 4-Personen-Stück, hat Thomas Krieger die Regie übernommen. Neben ihm spielen Melanie Eckrodt, Julia Thelen und Marco Heckhoff, die Gesamtleitung liegt in den Händen von Tim Meier. Für das Frühjahr 2020 sind gleich mehrere Theaterprojekte geplant, bei denen Marco Heckhoff Regie führen wird und Melanie Eckrodt die Gesamtleitung innehat. Dazu laufen gerade ebenfalls die ersten Vorbereitungen.

Aktuelle Informationen finden sich auf der Homepage www.theaterlaien.de und auf dem Facebook-Auftritt, bei Instagram und auf Twitter.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 3.