Termine in den evangelischen Gemeinden

0 11.05.2024

Von Altendorf bis Gerschede stehen in den evangelischen Gemeinden eine ganze Reihe von Terminen auf dem Programm: Vorträge, Musik und spezielle Gottesdienste in der nächsten Woche:

Dellwig-Frintrop-Gerschede. „Validation als Grundregel“ ist eine Gesprächsrunde zum Umgang mit an Demenz erkrankten Menschen überschrieben, die die Evangelische Kirchengemeinde Dellwig-Frintrop-Gerschede am Montag, 13. Mai, um 17.30 Uhr im Gemeindehaus an der Friedenskirche, Schilfstraße 4, veranstaltet. Referentin Marita Neumann ist ausgebildete Krankenschwester und hat eine Fortbildung in Gerontopsychiatrie absolviert. An diesem Nachmittag stellt sie den Teilnehmenden das Konzept der „unbedingten Wertschätzung“ vor – eine Methode, den erkrankten Menschen respektvoll, achtsam und zugewandt zu begegnen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Lutherkirchengemeinde Altendorf. Den „Kreativen Schulgarten“ der Gesamtschule Bockmühle besucht die Gruppe „Kreativ im GZO“ der Evangelischen Lutherkirchengemeinde Altendorf am Mittwoch, 15. Mai. Treffpunkt ist das Gemeindezentrum an der Ohmstraße 9 um 15 Uhr; weitere Auskünfte zum Programm erteilt Pfarrerin Michaela Langenheim unter Telefon 0173 2688332.

Lutherkirchengemeinde Altendorf. Ein interreligiöses Friedensgebet feiern die Evangelische Lutherkirchengemeinde Altendorf und die Katholische Pfarrgemeinde St. Mariä Himmelfahrt in Zusammenarbeit mit weiteren religiösen Gemeinschaften aus dem Stadtteil am Mittwoch, 15. Mai, von 18.30 bis 19 Uhr auf dem Vorplatz der Christuskirche, Röntgenstraße 14. Für weitere Auskünfte steht Pfarrerin Michaela Langenheim unter Telefon 0173 2688332 zur Verfügung.

Dellwig-Frintrop-Gerschede. Einen Vortrag über traditionelle und alternative Bestattungsformen hält Caren Baesch, Bestatterin aus Bochum, am Donnerstag, 16. Mai, um 18.30 Uhr in der Gnadenkirche der Evangelischen Kirchengemeinde Dellwig-Frintrop-Gerschede, Pfarrstraße 10. Was kann ich tun, wenn ein Mensch verstorben ist? Was muss ich erledigen – und was zeichnet eine würdige tröstliche Trauerfeier in unserer heutigen Zeit aus? Im Anschluss wird zum Gespräch über das Gehörte eingeladen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Dellwig-Frintrop-Gerschede. Zum Tanzcafé laden am Donnerstag, 16. Mai, von 14.30 bis 16.30 Uhr die Evangelische Kirchengemeinde Dellwig-Frintrop-Gerschede und das Zentrum 60plus des Diakoniewerks Essen in die Friedenskirche, Schilfstraße 6, ein. Maria Buike-Kresse legt stimmungsvolle Hits zum Mittanzen auf und auch die Geselligkeit kommt nicht zu kurz. „Lassen Sie einen Nachmittag lang bei stimmungsvoller Musik die Seele baumeln“, heißt es dazu. Kaffee und Kuchen sorgen für das leibliche Wohl. Die Teilnahme ist ohne Anmeldung möglich und kostenlos; Spenden werden gern angenommen.

Lutherkirchengemeinde Altendorf. Unter der Überschrift „Feuer und Flamme“ steht ein musikalisches Abendlob in ökumenischer Gemeinschaft, zu dem die Evangelische Lutherkirchengemeinde Altendorf, die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Altendorf und die Katholische Pfarrgemeinde St. Mariä Himmelfahrt am Donnerstag, 16. Mai, um 18 Uhr in die Christuskirche, Röntgenstraße 14, einladen. Auf dem Programm stehen Musik und zum Genießen und Texte zum Nachdenken. Die Gestaltung übernehmen Ulrike Jerosch (Orgel und Klavier) und Prädikant Michael Basmer. Der Eintritt ist frei; eine Spende ist willkommen.

Lutherkirchengemeinde Altendorf. Zum Whiskey-Tasting lädt die Evangelische Lutherkirchengemeinde Altendorf am Freitag, 17. Mai, um 18 Uhr in das Gemeindezentrum an der Ohmstraße 9 ein. Im Mittelpunkt stehen die Geschichte und die Herstellung schottischer und amerikanischer Whiskey-Sorten; dazu werden mehrere Malt-Whiskey- und Bourbon-Marken angeboten. Die Teilnahme kostet 20 Euro. Da die Zahl der Plätze begrenzt ist, bittet Pfarrerin Michaela Langenheim um eine Anmeldung unter Telefon 0173 2688332.

Dellwig-Frintrop-Gerschede. Die Einsegnung ihrer Konfirmandinnen und Konfirmanden feiert die Evangelische Kirchengemeinde Dellwig-Frintrop-Gerschede mit zwei festlichen Gottesdiensten am Pfingstsamstag, 18. Mai, um 14.30 Uhr und am Pfingstsonntag, 19. Mai, um 10 Uhr in der Friedenskirche an der Schilfstraße 6.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 6.