Tankstellenüberfall in Frintrop

Polizei sucht Zeugen

0 02.04.2024

Frintrop. Am Donnerstagnachmittag (28. März) raubten zwei Unbekannte unter Vorhalt einer Schusswaffe eine Tankstelle an der Frintroper Straße aus. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 14:30 Uhr betraten zwei Unbekannte den Verkaufsraum der Tankstelle. Sie bedrohten die Kassiererin mit einer Schusswaffe und forderten die Herausgabe von Bargeld aus der Kasse. Nachdem die Angestellte die gesamte Geldkassette ausgehändigt hatte, drängte sie einer der Täter in die Büroräume und forderte das Öffnen des Safes. Als die Angestellte den Tätern zu verstehen gab, dass sie den Safe nicht öffnen könne, flüchteten sie aus der Tankstelle. Dort stiegen die Unbekannten in einen silbernen PKW und flüchteten.

Bei den Tatverdächtigen soll es sich um zwei schlanke Männer im Alter von 20 bis 25 Jahren mit südosteuropäischem Phänotyp gehandelt haben. Beide hätten Deutsch mit Akzent gesprochen und seien mit Tüchern maskiert gewesen. Der Tatverdächtige, der die Schusswaffe führte, habe einen beigen Kapuzenpullover und eine schwarze Brille getragen. Der zweite Tatverdächtige sei ebenfalls mit einem Kapuzenpullover sowie einer Basecap bekleidet gewesen. Zudem habe er eine auffällig spitze Nase gehabt.

Sollten Sie am Donnerstag gegen 14:30 Uhr etwas Verdächtiges im Bereich der Frintroper Straße zwischen der Oberhauser Straße und der Unterstraße beobachtet haben, oder Angaben zu den Tatverdächtigen und dem PKW machen können, melden Sie sich bitte telefonisch unter 0201/829-0 oder per E-Mail an hinweise.essen@polizei.nrw.de bei der Polizei Essen./hey

 

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 9?