Statt Hafenstraße: Umwelttrasse - Essener sind eingeladen mitzureden

0 20.08.2022

VOGELHEIM/BERGEBORBECK/ALTENESSEN. Eine zentrale Haupterschließungsachse für das Projektgebiet "Freiheit Emscher" ist, neben dem Gewerbeboulevard, die Umwelttrasse (heute Hafenstraße). Sie soll ein Pilotprojekt für umweltfreundliches und -schonendes Verkehrsverhalten werden und als interkommunale Verbindung zwischen Essen und Bottrop dienen, insbesondere für den Fuß- und Radverkehr sowie den ÖPNV.

Zur weiteren Planung der Umwelttrasse haben die drei Projektpartner, Stadt Essen, Stadt Bottrop und RAG Montan Immobilien GmbH, ein Beteiligungsverfahren gestartet. Dabei können auch die Essenerinnen und Essener ihre Ideen und Vorstellungen äußern.

Öffentlicher Workshop im September

In Essen findet ein öffentlicher Workshop am Donnerstag, 22. September, von 17 bis 20 Uhr, im Kreuzer, Friedrich-Lange-Str. 3, statt. Bei dem Workshop werden Ansprechpartner für alle Fragen und Anregungen zur Verfügung stehen.

Hintergrund

Bereits seit 2016 arbeiten die Stadt Essen, die Stadt Bottrop und die RAG Montan Immobilien GmbH erfolgreich zusammen an dem Projekt "Freiheit Emscher". Ziel des Projektes ist es, gemeinsam die Reaktivierung der ehemaligen Bergbaustandorte im Bottroper Süden und Essener Norden für eine gewerbliche Nachfolgenutzung voranzubringen.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 3.