Stadt Essen: Schneller klimaneutral?

0 26.08.2021

ESSEN. Essen soll schneller klimaneutral werden. Dafür hat sich der Rat der Stadt Essen in seiner Sitzung am 25. August 2021 ausgesprochen. Vor genau einem Jahr war noch die etappenweise zu erreichende Zielmarke 2050 genannt worden. Jetzt soll die „Netto-Null“-CO2-Emission für die Stadt schon zwischen den Jahren 2030 und 2040 erfüllt werden - dies unter Berücksichtigung der Temperaturbandbreite von 1,5 bis 1,75 Grad des Pariser Abkommens.

Mit seiner Entscheidung sprach sich der Rat auch dafür aus, bei der Erstellung des „Aktionsplans für nachhaltige Energie und Klima (Sustainable Energy and Climate Action Plan, SECAP)“ den Anforderungen des Pariser Klimaabkommens von 2015 zu entsprechen. SECAP dient als gesamtstädtisches Klimakonzept zum strategischen Vorgehen beim Klimaschutz und zur Anpassung an den Klimawandel und soll bis Ende dieses Jahres erstellt werden. Es umfasst konkrete Handlungs- und Maßnahmenempfehlungen für die nächsten Jahre mit belastbaren Abschätzungen von Kosten und erforderlichen Personalressourcen, insbesondere für Maßnahmen im städtischen Einflussbereich. Entsprechende Handlungsfelder sind etwa klimafreundliche Gebäude und Quartiere, Energieversorgung, erneuerbare Energien oder klimafreundliche Mobilität.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 7.