St. Josef setzt Ukraine-Hilfe fort

0 20.01.2023

FRINTROP. Die Gemeinden der Pfarrei St. Josef folgen einem Aufruf, Wachs- und Kerzenreste zu sammeln. Und geben ihn gerne weiter: Mit den Resten werden in der Ukraine „Büchsenlichter“ gefertigt – eine provisorische kleine Heizquelle zum Aufwärmen und Kochen, wenn aufgrund von Angriffen die Energieversorgung ausfällt, so die aktuellen Pfarrmitteilungen. In allen Kirchen der Pfarrei stehen dazu Kisten bereit. Die Aktion ist zunächst bis zum 31.01.2023 befristet.

Neu gestartet wird ein Aufruf für die Krankenhäuser in den östlichen Kriegsregionen der Ukraine, Dnipro und Kramatorsk. Aufgrund der fehlenden Infrastruktur kann in den Krankenhäusern oftmals die Wäsche nicht mehr gereinigt werden. Da dort vor allem Männer behandelt werden, die in Kriegshandlungen verwickelt sind, suchen wir für sie Schlafanzüge, T-Shirts und Wäsche. Abgabemöglichkeiten: St. Antonius Abbas, Kiek ut 6 Tel. während der Öffnungszeiten des Gemeindebüros); St. Franziskus, Rabenhorst 2; Herz Jesu, Leoplatz 2 Tel. mittwochs von 15.00 bis 16.30 Uhr); St. Josef, Himmelpforten 13. Außerdem ist die Pfarrei weiterhin dankbar für Spenden für die „Ukraine-Hilfe vor Ort“: Kath. Kirchengemeinde St. Josef, DE76 3606 0295 0016 1600 32, Bank im Bistum Essen, Stichwort: Ukraine-Hilfe vor Ort.

Nachrichten

Adventssammlung der Pfarrcaritas: Die Adventssammlung der Pfarrcaritas hat einen Betrag von 6372,20 Euro ergeben. Die Hälfte des Betrages steht der Pfarrei für caritative Aufgaben zur Verfügung, die andere Hälfte wurde an die Caritas des Bistums Essen überwiesen. Die Pfarrcaritas dankt herzlich allen Spendern.

Karneval im Gemeindeheim St. Josef: Karten für die kfd-Karnevalsfeier am 16.02.2023 im Gemeindeheim St. Josef ab sofort donnerstags nach der Frauenmesse in St. Josef oder bei Frau Böhme Tel. 604240 zum Preis von 12 Euro erhältlich. Karten für die Karnevalsparty der KG Böse Borbecker Buben e.V. am 18.02.2023 im Gemeindeheim St. Josef sind im Pfarrbüro oder unter Tel. 0152 / 59080626 zum Preis von 15 Euro erhältlich.

Krippen nach Weihnachten: Der Arbeitskreis „Offene Kirche“ verlängert die Weihnachtszeit. Denn an den Sonntagen bis zum 05.02. können Krippen aus der Gemeinde während der Öffnungszeiten in der Kirche St. Antonius Abbas ausgestellt werden. Wer seine Krippe zur Verfügung stellen möchte, findet die notwendigen Kontakte auf den in der Kirche ausliegenden Info-Blättern. Es wird herzlich dazu eingeladen, bei einem Spaziergang die „Offene Kirche“ zu besuchen und sich an den Krippen zu erfreuen. Die Öffnungszeiten der Krippenausstellung: sonntags von 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr, am 22.01. nur bis 14.30 Uhr.

Termine

Samstag, 21.01., Eucharistische Ehrengarde Herz Jesu St. Josef: Dankeschön-Grillen für alle Kameraden. 15.00 Uhr Aufbau, 18.00 Uhr Grillen am Gemeindeheim Herz Jesu.

Samstag, 21.01., Offenes „Wintersingen“: mit den Schönebecker „Eleven Boys“ ab 18.00 Uhr im Gemeindeheim St. Antonius Abbas. Der Arbeitskreis „Event“ sorgt für ein stimmungsvolles Ambiente bei Glühwein und Brühwürstchen.

Sonntag, 22.01., „Rock am Stock“ im Gemeindeheim St. Josef. Kartenvorverkauf seit 09.01.

Sonntag, 22.01., Nachweihnachtliches Konzert des El-Shalom-Chors um 17.00 Uhr in St. Franziskus. Die schönsten, harmonischsten und lebendigsten Stücke zur Geburt Christi hat Christoph Lahme ausgesucht, um sie mit dem El-Shalom-Chor zu präsentieren. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 25.01., kfd St. Antonius Abbas: 10.00 Uhr Sitzung der Mitarbeiterinnen.

Mittwoch, 25.01., Klamottenkiste im Gemeindeheim Herz Jesu, Leoplatz 2, von 15.00 bis 16.30 Uhr.

Mittwoch, 25.01., Mit Spaß und Freude in die Schule: Schulkinder von Geflüchteten aus der Ukraine sind jeden Mittwoch von 16.00 bis 18.00 Uhr ins Gemeindeheim St. Josef eingeladen.

Donnerstag, 26.01., nach der Hl. Messe kfd-Frühstück im Gemeindeheim St. Josef.

Donnerstag, 26.01., Kinder-Erlebnis-Kirche von 16.30 bis 18.00 Uhr in St. Josef. Dieses Mal dreht sich für die 3- bis 10-jährigen alles um die wunderbaren Dinge, die Jesus für die Menschen gemacht hat.

Donnerstag, 26.01., Kolpingfamilie Essen-Schönebeck: „Wie und wo können wir sparen?“ Tipps im Zuge der Energiekrise. 18.30 Uhr im Gemeindeheim St. Antonius Abbas. Herzliche Einladung!

Donnerstag, 26.01., Kontakte knüpfen in der Gemeinde St. Josef. Bei Kaffee und Tee Eine-Welt-Waren kaufen, Intentionen bestellen und mit anderen Gemeindemitgliedern ins Gespräch kommen. Von 16.30 bis 18.00 Uhr im Pfarrhaus, Himmelpforten 13.

Freitag, 27.01., Taizé-Gebet um 19.00 Uhr in St. Josef: 30 Minuten mit meditativen Gesängen, einem Wort aus der Bibel, mit Bitten und Schweigen – in einem Licht, das weitet.

Sonntag, 29.01., Kolpingfamilie Essen-Schönebeck: 9.45 Uhr Hl. Messe mit anschl. Frühstück und Gruppenfoto für die Festschrift.

Montag, 13.02., Sisterhood – Schwesternschaft: Vier Abende in diesem Jahr wollen sich dem widmen, was Frauen miteinander verbindet und trotz aller Unterschiedlichkeit einander ähnlich macht. „Wir laden herzlich ein zu Begegnung – Austausch – Ermutigung – Aufbruch – Vernetzung – zu Schwesternschaft!“, so Ulrike Fendrich und Sabine Lethen. Das erste Treffen ist am Montag, 13.02., um 19.30 Uhr im Gemeindeheim St. Josef, Schlenterstr. 18. Anmeldung über: sabine.lethen@bistum-essen.de, Tel. 0160 97925730.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 8.