St. Dionysius: „Wunderbares Ergebnis“

Über 24.000 Euro für Kinder in Not ersungen

0 10.01.2020

BORBECK. Viele Kilometer haben sie zurückgelegt, an unzähligen Türen geklingelt, ihren Segen aufgesagt und gesungen. Jetzt heißt es: „Es ist ausgezählt!“ – und die Pfarrei St. Dioynsius hat jetzt ihre Bilanz vorgelegt.

„Die Sternsingeraktion in unserer Pfarrei hat das wunderbare Ergebnis von 24.219,47 Euro erbracht“, so die Pfarre: „Damit die kleinen Königinnen und Könige wissen, was sie genau ersungen haben, schlüsseln wir es auch gerne nach Kirchorten auf:

St. Dionysius                € 6.145,15

St. Fronleichnam          € 8.189,92

St. Johannes Bosco     € 2.942,71

St. Maria Rosenkranz   € 3.436,64

St. Michael                   € 3.505,05.”

Damit reihten sich auch die kleinen Borbecker Sänger in die rund 300.000 Kinder ein, die in diesem Jahr wieder unterwegs waren. Unter dem Motto „Frieden jetzt!“ wiesen sie dabei vor allem auf das Schicksal von Gleichaltrigen im Libanon hin, wo viele Flüchtlingskinder aus dem Nachbar- und Bürgerkriegsland Syrien Zuflucht gefunden haben. Dort und in Ländern weltweit wird das in Aachen ansässige Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ nun Projekte unterstützen.

Die Pfarrei St. Dionysius freut sich über die große Begeisterung, mit der auch diesmal die Aktion begleitet war. Ihren Dank an alle Spenderinnen und Spender hatte sie bereits am vergangenen Sonntag beim Neujahrsempfang der Gemeinde im Dionysiushaus ausgesprochen, wo die Sternensänger ihren großen Auftritt hatten: „Wir danken ganz herzlich allen Kindern und Jugendlichen, die in den vergangenen Tagen als Sternsingerinnen und Sternsinger unterwegs waren, und natürlich auch ihren Begleiterinnen und Begleitern und den Organisatorinnen und Organisatoren!“

Bilder unten: Nieselregen, windig - und doch sehr zufrieden: Einige der fleißigen Dio-Sängerinnen und -sänger stellten sich an der Kirchtüre am Dionysiuskirchplatz noch schnell zum Bild.

 

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 9?