St. Dionysius trauert um Rüdiger Rehm

0 20.05.2022

BORBECK. Viele schätzten sein ruhiges und verlässliches Temperament, mit dem er unermüdlich und jahrzehntelang für seine Gemeinde und die ganze Pfarre tätig war: Am 14. Mai 2022 ist Kirchenvorsteher Dipl.-Bauing. Architekt Rüdiger Rehm im Alter von 77 Jahren verstorben. Zunächst engagierte er sich im Pfarrgemeinderat und Kirchenvorstand der ehemaligen Pfarrei St. Maria Rosenkranz, nach der Zupfarrung ab 2008 auch in der Pfarrei St. Dionysius. In Rüdiger Rehms langer Tätigkeit wurden viele große und kleine Bauprojekte geplant, begleitet und verwirklicht, auch galt seine große Aufmerksamkeit den Friedhöfen der Pfarre, für die er im Friedhofsausschuss arbeitete.

„Seine Kompetenz im Bauwesen und als Architekt brachte er mit äußerst großem Engagement 30 Jahre lang in den Kirchenvorstand ein“, würdigte ihn Pfarrer Benedikt Ogrodowczyk: „Er war nahezu immer ehrenamtlich für die Kirchengemeinde im Einsatz und unterwegs. Unsere gesamte Kirchengemeinde ist ihm zu aufrichtigem Dank verpflichtet.“ Das Beerdigungsamt wird am Samstag, 21. Mai, um 9 Uhr in St. Maria Rosenkranz gefeiert, anschließend erfolgt die Beisetzung auf dem katholischen Pfarrfriedhof „Rosenhügel“.

Bild oben: Die Pfarrei dankte Rüdiger Rehm beim „Turmfest“ im September 2019 für seinen besonderen Einsatz bei der vollständigen Sanierung des Dionysius-Kirchturms in Borbeck-Mitte.

392. Große Borbecker Prozession zieht durch die Pfarrei: Der Prozessionstag beginnt an diesem Sonntag, 22. Mai, um 9:30 Uhr mit der Eucharistiefeier in St. Michael in Essen-Dellwig. Anschließend zieht die Prozession über Langhölterweg, Kraienbruch, „Altes Ziegeleigelände“, Münstermannstr., Bischof-Franz-Wolf-Str., Hülsmannstr. und Marktstr. zum Alten Markt. Dort erfolgt der Schlusssegen. Im und vor dem Dio-Haus gibt es dann Mittagessen und Begegnung: „Herzlich laden wir alle Gläubigen unserer Pfarrei ein“, so die Pfarrei: „Bitte scheuen Sie sich nicht, sich auf den Weg zur Michaelskirche zu machen. Sie ist mit der Tram 103 oder dem Bus 186 gut zu erreichen. Der Prozessionsweg ist kürzer als man denkt und wer den Weg nicht mitgehen kann, hat die Möglichkeit, mit Tram oder Bus nach Borbeck-Mitte zu fahren und dort dann auch am Schlusssegen und dem Mittagessen teilzunehmen. So kann der Prozessionstag zu einem großen Fest unserer Pfarrei werden.“ Vereine und Verbände sind herzlich dazu eingeladen, mit Bannerabordnungen teilzunehmen. Am Prozessionstag, 22. Mai, gibt es nur die Messe um 9:30 Uhr in St. Michael, alle übrigen Sonntagsmessen entfallen. Bei schlechtem Wetter wird die Eucharistie in St. Michael gefeiert, das Mittagessen findet dort vor Ort statt und die Prozession entfällt.

Goldkommunion in der Pfarrei: An Christi Himmelfahrt, 26. Mai, wird die Goldkommunion für alle Menschen der Pfarrei gefeiert, die vor 50 Jahren zum ersten Mal die hl. Kommunion empfangen haben. Da durch Corona in den letzten beiden Jahren keine Goldkommunion gefeiert wurde, sind die Kommunionjahrgänge 1970/1971/1972 eingeladen. Dabei ist es unerheblich, in welcher Kirche oder Gemeinde dies vor 50 Jahren war. In diesem Jahr wird die Goldkommunion in der Eucharistiefeier um 10 Uhr in St. Michael in Dellwig gefeiert, anschließend findet im Gemeindesaal eine Begegnung statt. Wer die Goldkommunion mitfeiern möchte, melden sie sich bei Antje Koch an.

Corona-Regeln in der Pfarrei: Die Gremien unserer Pfarrei – Kirchenvorstand, Pfarrgemeinderat und Pastoralteam – haben entschieden, die Corona-Regeln für die Pfarrei aufzuheben. Für die Kirchen der Pfarrei heißt das z.B., dass die Abstände und die Maskenpflichtaufgehoben und die Weihwasserbecken wieder befüllt werden. Wer weiterhin vorsichtig sein und sich schützen will, kann beim Gottesdienst weiterhin eine FFP2-Maske tragen. Die Zelebranten werden noch eine Zeit lang weiterhin die Gaben auf dem Altar abdecken, Zelebranten und KommunionhelferInnen desinfizieren sich vor der Kommunionspendung die Hände und tragen Maske. Es wird gebeten, weiterhin auf die Mundkommunion zu verzichten oder sich ansonsten ganz hinten bei der Kommunionspendung einzureihen.

DIO FOR YOU(NG) lädt zum Spieleabend: Lieblingsspiel mitbringen und loslegen. Am Samstag, 4. Juni, ab 18 Uhr im Markushaus in Essen-Vogelheim.

Familienwochenende der Pfarrei: In diesem Jahr soll das Familienwochenende für die Pfarrei stattfinden. Vom 2. bis 4. September geht es in die Jugendherberge am Sorpesee. Eingeladen sind alle Familien und Alleinerziehenden, die Freude an einem gemeinschaftlichen Wochenende und als Familien Interesse am Leben in der Pfarrei St. Dionysius haben. Ein Informationsflyer liegt in den Kirchen der Pfarrei aus und befindet sich auf unserer Homepage als Download.

Don Bosco Familie: Die salesianische Familie lädt am Dienstag, 24. Mai, um 15 Uhr zum Festgottesdienst am Hochfest „Maria Hilf“ in die Hauskapelle des St. Johannesstifts (Theodor-Hartz-Str. 15). Anschließend sind alle Freunde der Don Bosco Familie in die Schul-Cafeteria eingeladen. Bei Kaffee und Kuchen soll auch der Austausch und die persönliche Begegnung endlich wieder stattfinden dürfen.

Vielrespektzentrum: Interessierte sind herzlich zu einer Führung im Vielrespektzentrum am 28. Juni eingeladen. Treffpunkt: 15:30 Uhr, Rottstr. 24-26. Dauer: 90 min. Kosten: 5,- €. Anmeldung bis 14. Juni bei Regina Schmidtke; Tel. 866 95 88. Anschließend Frauengottesdienst um 18 Uhr im Diohaus.

Gottesdienst mit Krankensalbung in St. Michael: Am Dienstag, 7. Juni, wird um 14 Uhr eine Hl. Messe mit Spendung des Sakraments der Krankensalbung gefeiert. Eingeladen sind besonders die Bewohnerinnen und Bewohner des Martin-Luther-Stifts und alle, die kommen und dieses Sakrament empfangen möchten. Im Anschluss daran findet eine Begegnung im Gemeindeheim statt.

St. Michael: 23. Mai, 20 Uhr, Kolpingabend, Gemeindesaal

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 7.