St. Dionysius: Segen für alle

0 03.02.2022

BORBECK. 15 Grad sollen es am Sonntag in Dubrovnik werden, neun Stunden strahlender Sonnenschein werden erwartet. Doch was hat das Wetter an der kroatischen Adriaküste mit unseren feuchtfrischen Breitengraden zu tun? Wenn nach den Messen in allen katholischen Kirchen am Wochenende der Blasiussegen gespendet wird, begeht die Stadt am Mittelmeer einen ganz besonderen Festtag: Denn Blasius wird nirgends so groß gefeiert wie dort. Sie feiern ihren Stadtpatron, der sie 971 vor den Venezianern gerettet haben soll. Seitdem werden nach der Messe zu seinem Gedenktag ein Reliquienschrein und die byzantinische Krone in großer Prozession durch die Straßen getragen (Bild oben, Dommuseum Dubrovnik). Und weil das große Fest für „Sveti Blaž“ oder „Sveti Vlaho“ in der einzigartigen Stadt viele kulturelle Ausdrucksformen vereint, steht es auf der Liste des immateriellen Weltkulturerbes der Unesco.

Blasius selbst stammte der Überlieferung nach aus Armenien, war erst Arzt und dann Bischof der Stadt Sebaste in Kappadokien im heutigen Zentralanatolien. Um das Jahr 316 soll er für seinen Glauben gestorben sein und wurde früh verehrt. Als Arzt habe er alle Menschen behandelt, heißt es – unabhängig davon, ob sie arm oder reich, Christ oder ungläubig waren. Darum rankten sich bald zahlreiche Legenden. Im Orient galt er schon im 6. Jahrhundert als bewährter Schutzheiliger bei Halskrankheiten, das Abendland entdeckte ihn im 9. Jahrhundert. Hier wurde er bald unter die „14 Nothelfer“ gezählt, bei allen möglichen körperlichen Malästen um Hilfe angerufen und viele Berufsgruppen machten ihn zum Patron. Seit dem 16. Jahrhundert spendete man in den Kirchen zu seinem Festtag am 3. Februar mit zwei gekreuzten Kerzen den Blasiussegen. Er soll heute nicht nur für einen dicken Hals gut sein, denn der Segen ist in einem umfassenden Sinne gemeint. So wird er auch in den Gemeinden der Pfarrei St. Dionysius an diesem Wochenende, 5./6. Februar, in allen Gottesdiensten gespendet - nicht zuletzt natürlich auch in den Gottesdiensten in kroatischer Sprache, die in St. Maria Rosenkranz gefeiert werden.

Familienmesse der Pfarrei am 6. Februar: Mit Klein und Groß, mit Kindern und Familien aus der ganzen Pfarrei wird an diesem Sonntag Gottesdienst gefeiert: Sonntag, 6. Februar, um 11:30 Uhr in St. Michael in Essen-Dellwig. Weitere Termine für Familienmessen im ersten Halbjahr 2022:

  • Sonntag, 6. März, 11:30 Uhr, St. Dionysius
  • Sonntag, 3. April, 11:30 Uhr, Markushaus
  • Sonntag, 1. Mai, 10 Uhr, St. Fronleichnam
  • Sonntag, 12. Juni, 11:30 Uhr, St. Michael

Pfarrei-Treff: Am kommenden Sonntag, 13. Februar, findet der zweite Pfarrei-Treff statt – diesmal in St. Michael in Essen-Dellwig. Aufgrund der Pandemielage wird auch dieser Pfarrei-Treff nicht im Gemeindesaal stattfinden können; allerdings wird bei gutem Wetter ein lockeres Kaffeetrinken auf dem Kirchplatz angeboten. Weitere Pfarrei-Treff-Termine: 13. März Gemeindesaal St. Maria Rosenkranz Bergeborbeck; 3. April Gemeindesaal St. Fronleichnam Bochold; 8. Mai Markushaus Vogelheim; 12. Juni Dionysiushaus Borbeck.

Kleinkindergottesdienste KiGoDio & KiGoMichel: Für die Kleinkindergottesdienste für Kinder bis zum Grundschulalter wurden neue Termine festgelegt. Diese sind im ersten Halbjahr 2022:

  • Sonntag, 20. Februar, 11:15 Uhr, St. Dionysius
  • Sonntag, 13. März, 11:15 Uhr, St. Michael
  • Sonntag, 8. Mai, 11:15 Uhr, St. Dionysius
  • Sonntag, 19. Juni, 11:15 Uhr, St. Michael

Aschermittwoch 2022 in der Pfarrei: Mit dem Aschermittwoch am 2. März beginnt die Fastenzeit und österliche Bußzeit. Coronabedingt wird an diesem Tag auch in diesem Jahr kein Aschenkreuz auf die Stirn gezeichnet, sondern schweigend Asche auf den Kopf gestreut. Hier die Gottesdienstordnung vom Aschermittwoch:

  • 9:00 Uhr, St. Dionysius, Eucharistiefeier
  • 10:00 Uhr, St. Fronleichnam, Eucharistiefeier
  • 19:00 Uhr, St. Dionysius, Eucharistiefeier
  • 19:00 Uhr, St. Maria Rosenkranz, Eucharistiefeier
  • 19:00 Uhr, St. Michael, Eucharistiefeier

DIO FOR YOU(NG) lädt zum „Gönn dir!-Gottesdienst“: Ein digitaler, interaktiver Gottesdienst für junge Erwachsene zum Einstieg in die Fastenzeit findet am Sonntag, 6. März, um 20 Uhr per Zoom statt. Meeting-ID 470 057 5919.

Schatzsuche und Pfarrei erLEBEN: Schätze in der Pfarrei können Große und Kleine am 12. März 2022 von 11 bis 16 Uhr heben. Eine Anmeldung ist bis zum 25. Februar möglich. Infos auf der Homepage www.dionysius.de.

Mit DIO FOR YOU(NG) zum Katholikentag: Wer Lust auf eine Fahrt zum diesjährigen 102. Katholikentag vom 25. bis 29. Mai 2022 in Stuttgart hat, kann mit der Pfarrei fahren. Kosten: 123,-€ / 79,-€ (ermäßigt) plus ca. 70,-€ für die Hin- & Rückfahrt. Inklusive Veranstaltungsticket, Frühstück, Platz für Isomatte in einer Gruppenunterkunft und Bahn-Ticket vor Ort. Extra Plus: die Gruppe junger Erwachsener, der gemeinsame Tagesstart mit Impuls und Absprachemöglichkeit für die Tagesplanung. Start am Essener Hbf. am Mittwochvormittag (25. Mai), Ende Sonntagabend (29. Mai). Fragen und Anmeldung bis zum 28. Februar über young@dionysius.de.

Weltgebetstag der Frauen in St. Dionysius: Am Freitag, 4. März, feiern Menschen in über 150 Ländern der Erde den Weltgebetstag der Frauen aus England, Wales und Nordirland. Unter dem Motto „Zukunftsplan: Hoffnung“ laden wird auch in Borbeck eingeladen, gemeinsam im Gottesdienst um 15 Uhr in der Dionysiuskirche Spuren der Hoffnung nachzugehen.

kfd St. Michael: Die Gottesdienste und Veranstaltungen der kfd St. Michael fallen aufgrund der Pandemieentwicklung bis auf weiteres aus.

Caritas-Briefsammlung 2021 St. Michael: Ein herzliches Dankeschön sagt die Gemeinde allen, die Briefe verteilt und für die Arbeit der Caritas gespendet haben. Insgesamt kam die Summe von 2.901,50 Euro zusammen. Sie wird zu gleichen Teilen auf die Stadtcaritas und die Caritas in St. Dionysius aufgeteilt.

Verschiedene Termine

(unter den aktuellen Corona-Regelungen)

St. Fronleichnam

Mo, 7. Febr., 10-12 Uhr, Caritas-Kleiderstube geöffnet

St. Michael

Mo, 7. Febr., 15 Uhr, Montagsgruppe

Mo, 7. Febr., 20 Uhr, Kolpingabend, Gemeindesaal

 

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 3.