Spielhalle an der Marktstraße überfallen - Täter trug Schusswaffe

Polizei bittet Zeugen sich zu melden

0 20.03.2022

BORBECK-MITTE. Gestern Nacht (19. März 2022, gegen 1 Uhr) überfielen drei Unbekannte eine Spielhalle an der Marktstraße. Eine 59-jährige Angestellte wurde mit einer Schusswaffe bedroht, blieb körperlich aber unversehrt.

Im Polizeibericht heißt es: "Als die 59-jährige Angestellte gegen 1 Uhr Feierabend machen wollte und die Spielhalle verließ, standen plötzliche drei maskierte Personen vor ihr. Einer der Unbekannten hielt eine Pistole in der Hand und bedrohte sie damit. Nachdem zwei der Tatverdächtigen sie zurück in die Spielhalle drängten, wartete der Dritte vor der Tür. In der Spielhalle sollte die Angestellte die Einnahmen der Kasse und des Tresores herausgeben. Die mutmaßlichen Täter wurden vermutlich durch einen lautstarken Streit am Markplatz aufgeschreckt und flüchteten letztlich ohne Beute.

Die drei Unbekannten trugen alle schwarze Jacken und Sturmhauben. Sie sollen ca. 18 Jahre alt gewesen sein. Der Mann mit der Schusswaffe soll akzentfrei deutsch gesprochen. Bei ihm waren blaue Augen und helle Augenbrauen zu erkennen. Einer der Tatverdächtigen soll ein vermutlich arabisches Erscheinungsbild haben. Die Tatverdächtigen sprachen deutsch und arabisch/türkisch."

Die Polizei bittet mögliche Beteiligte des Streits am Marktplatz, der vielleicht zur Flucht der Maskierten führte, sowie Anwohner und Passanten verdächtige Feststellungen unter der 0201/829-0 bei der Polizei Essen zu melden. /PaPe

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 8?