SK 54/59 wahrt Chance auf Klassenerhalt

Borbecker setzen sich im Lokalderby gegen SK Mülheim 3 durch

0 03.02.2020

In der Bezirksliga 1 (Rheinland) kam es am 12. Spieltag im Kegelzentrum MH-Styrum zum Lokalderby zwischen dem SK 54/59 Borbeck und SK Mülheim 3.

Die Mülheimer Kegler hatten dabei eine beschwerliche Anreise. Sie mussten den weiten Weg aus der oberen Etage des Kegelzentrums in Mülheim, ins Erdgeschoss auf die Heimbahnen des SK 54/59 Borbeck antreten. Für die Borbecker traten im ersten Block Angelika Ebert (623 Holz/2 EWP) und Michael Maslo (754/5) an. Sie gingen am Ende mit einem Rückstand von 22 Holz auf die Mülheimer von der Bahn.

Der zweite Block mit H.-Willi Ebert (761/6) und Ralf Benner (832/8) nahm den beiden Gegnern 212 Holz ab, so dass am Spielende ein Plus von 190 Holz für den Gewinn des Spiels auf dem Ergebniskonto standen.

Nur bei der Einzelwertung blieb es bis zum Schluss spannend. Die Borbecker mussten mit den letzten beiden Würfen den Mülheimern den begehrten Zusatzpunkt überlassen. Den Mülheimern reichten dafür als “Auswärtsmannschaft" das Minimum von 15 Einzelwertungspunkten. So endete das Spiel 2:1, 2970 : 2780 Holz und 21:15 EWP.

An den letzten beiden Spieltagen kämpfen nun drei Mannschaften, die punktemäßig dicht beieinander liegen, gegen den Abstieg. Für die Borbecker heißt es nun zwei Endspiele im Fernduell.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 4.