Sieg und Niederlage für RW Borbeck

0:8-Schlappe für Borbecker gegen EBC in Bezirksklasse – Kreisligist feiert 5:3-Derbysieg in Stoppenberg

0 13.09.2021

Die dritte und die vierte Mannschaft haben die neue Badminton-Saison des BC Rot-Weiß Borbeck eröffnet. Der Auftakt verlief allerdings sehr unterschiedlich: Während die Drittvertretung in der Bezirksklasse eine glatte 0:8-Niederlage beim Lokalrivalen 1. Essener BC kassierte, feierte die Vierte einen knappen 5:3-Derbysieg im Kreisliga-Duell beim TV Stoppenberg.

Auch wenn das Ergebnis ohne einen einzigen Matchgewinn deutlich ausfiel, leisteten die Borbecker gegen den EBC heftige Gegenwehr. Im spannendsten Spiel hatte das Mixed Sandra Krawinkel und Sebastian Eumann, der für den verletzten Maximilian Engel einsprang, den Ehrenpunkt auf dem Schläger. Das RWB-Duo unterlag jedoch knapp in der Verlängerung des dritten Satzes mit 22:20, 18:21 und 21:23. Im Damendoppel verlor Krawinkel an der Seite von Carina Schnell ebenfalls erst im Entscheidungssatz. Ein weiterer Satzgewinn gelang Stefan Laqua im 3. Herreneinzel, am Ende musste aber auch er sich in drei Sätzen geschlagen geben.

Besser lief es für die Rot-Weißen in Stoppenberg. David Kierdorf gab im 1. Herrendoppel mit Rückkehrer Tim Leininger und im dritten Einzel keinen einzigen Satz ab. Ungeschlagen blieb auch Jörg Borowski im 2. Herrendoppel mit Sebastian Debold und im Mixed mit Britta Sagan. Außerdem gelang Nadine Schürmann ein Zwei-Satz-Sieg im Dameneinzel. Überzeugend war trotz einer Drei-Satz-Niederlage im Damendoppel auch die Leistung von Schürmann und Neuzugang Sathurtigadevi Soundararajan, die einen guten Einstand gab. Im Spitzeneinzel hatte Tim Leininger Pech und ging trotz kämpferischer Aufholjagd ebenfalls leer aus. Sein Stoppenberger Gegner beendete das Zwei-Satz-Match mit einem Netzroller.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 2.