SGS U20 ohne Glanz zum Sieg

2:0-Arbeitssieg gegen den SV Budberg

0 09.03.2020

In einer Partie, in der die U20 des Essener Bundesligisten SGS nur die ersten 20 Minuten ihr Können zeigte, besiegten die Schönebeckerinnen die Erste des SV Budberg mit 2:0 (2:0). Damit verbleibt die SGS auf dem 5. Rang in der Regionalliga West, Budberg steht derzeit auf Platz 11.

Die Gäste aus Essen legten gut los in Budberg. Der Ball lief gut in den eigenen Reihen, die Seiten wurden bespielt und Überzahlsituationen geschaffen. In der Folge erzielte die 18-jährige Alida Dzaltur schon in der 8. Spielminute die Essener Führung. Trotz aufwendiger Abwehrarbeit von Budberg gelang der ein Jahr jüngeren Angreiferin, Jette ter Horst, bereits ihr 13. Saisontreffer für die SGS (15.).

SGS schaltete Gang zurück

Ohne das Budberg die Essener Defensive intensiv beschäftigte, schalteten die Essenerinnen mindestens einen Gang zurück. Der Kick wurde langsamer und die Spannung verflüchtigte sich.

Auch nach dem Pausentee beherrschte die SGS die Begegnung, aber aufregende Szenen hatten Seltenheitswert. Es blieb bis zum Abpfiff beim ungefährdeten und verdienten aber ohne Glanz herausgespielten 2:0-Erfolg für die Gäste aus der Ruhrstadt.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 4.