SGS U17 startet mit Auswärtserfolg

Bundesliga-Juniorinnen siegen in Ibbenbüren mit 5:1

0 02.09.2019

So wünscht sich eine Mannschaft immer in die neue Saison zu starten. Die Bundesliga-Juniorinnen der SGS Essen waren bei der DJK Arminia Ibbenbühren zu Gast. Dominant und verdient gewannen die Essenerinnen ihr Auftaktmatch mit 5:1 (2:1) und übernahmen sofort die Tabellenführung in der Gruppe West/Südwest.
Die jungen Essenerinnen versuchten von Anfang an Ball und Gegner zu dominieren, aber waren teilweise zu unerschlossen. In der 10. Minute scheiterte Emily Tichelkamp erst noch, aber im zweiten Anlauf nach präziser Flanke von Beke Sterner vollendet sie zur 1:0-Führung. Die Mädels aus Essen spielten weiter, aber hatten immer wieder kleine Wackler drin, und aus einem erzielten die Gastgeberinnen das 1:1.

Positive Reaktion

Die SGS reagierte positiv, fing sofort nach dem Gegentor an Fußball zu spielen und erzielte erneut durch Tichelkamp das 2:1 (24.).
Nach der Halbzeit spielten die Ruhrstädterinnen mutiger und legten sich den Gegner zurecht. In der 55. Minute markierte Beke Sterner das 3:1. Wenig später traf erneut Tichelkamp mit ihrem dritten Tor zur 4:1 (65.) Führung.

Abgerundet wurde die Partie mit einem Eigentor. Yaren Erkan flankt scharf in die Box und von der gegnerischen Abwehrspielerin spring das Spielgerät in das eigene Tor. „Unterm Strich sind wir mit dem Ergebnis und der Leistung zufrieden. Aber uns ist auch klar, dass wir uns Eindeutig noch steigern können und müssen und weiter erfolgreich an uns arbeiten“, lautet die erste Einschätzung von Trainer Jonas Kaltenmayer nach dem Spiel.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 6.