Schwarzer Samstag für Adler Union

Kein gutes Wochenende für die Leistungsklassenteams

0 03.12.2019

Dem Black Friday folgte bei Adler Union Frintrop ein weniger erfreulicher Black Saturday für die Leistungsklasseteams.

Denn an diesem Wochenende kamen nur die DI-Kicker zu Punkten. Die BI setzte ihre rabenschwarze Serie mit einer 1:5-Niederlage in Kray fort und hat inzwischen Kontakt zu den Abstiegsrängen. Auch die CI scheint aus dem Tritt gekommen und verlor auf eigenem Geläuf gegen die SGA sang- und klanglos mit 0:5.

Allein die DI machte ihren Anhängern an der Hubertusburg helle Freude. Gegen die vor ihnen rangierende ESG zeigte das Team eine der besten Saisonleistungen und kaufte den Hausherren über die gesamte Spielzeit den Schneid ab. Weder ein fragwürdiger Elfer, der vom famosen AUF-Keeper toll gehalten wurde, noch das eigene unfassbare Chancenpech brachte die Jungs aus der Ruhe. Nachdem ein Elfer gegen die ESG verschossen wurde, sorgte letztendlich ein Distanzschuss für den Siegtreffer.

Die übrigen Spiele:

Adler Union BIII - Dellwig 10 2:5

Adler Union CII – ESC Preußen 2:2

Adler Union EII - ESC Preußen I 6:2

Adler Union EIII - TuRa 86 I 0:6

Adler Union EV ESC Preußen III 4:3

Adler Union EIV FC Stoppenberg II 2:8.

SpVgg Steele 03/09 - Adler Union F I 7:1

Adler Union FII – SpVgg Steele II 2:3

Rhenania Bottrop – AdlerUnion U 11 1:4

SuS Dinslaken - AdlerUnion U 13 1:4

AdlerUnion U 15 - Eintracht Duisburg 0:5

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 1.