Schoko und Chips: 33-Jähriger ohne festen Wohnsitz hatte Hunger und Durst

In zwei Tankstellen an der Aktienstraße aß und trank der Mann, ohne zu bezahlen

0 28.04.2020

MÜLHEIM/SCHÖNEBECK: Ein 33-jähriger Mann hat gestern (27. April) in zwei Tankstellen Lebensmittel genascht, ohne dafür zu zahlen - aufgrund der Wiederholungsgefahr wurde der Mann vorläufig festgenommen.

Das erste Mal wurde die Polizei um kurz vor 7 Uhr an eine Tankstelle an die Aktienstraße in Mülheim gerufen. Der 33-Jährige hatte dort Schokolade, Chips sowie eine Dose Bier und einen Energydrink geöffnet und verzehrt. Als eine Tankstellen-Mitarbeiterin ihn aufforderte zu zahlen, gab er an, kein Geld zu haben. Die Polizeibeamten nahmen den 33-Jährigen zur Identitätsfeststellung mit zur Wache, anschließende wurde der Mann wieder entlassen.

Gegen 10:30 Uhr betrat der 33-Jährige dann eine weitere Tankstelle, die nur wenige Hundert Meter entfernt vom ersten Tatort liegt - an der Aktienstraße in Essen. Dort verzehrte er ebenfalls Chips, Schokolade, einen Energydrink sowie ein alkoholisches Mix-Getränk ohne zu zahlen.

Wegen Wiederholungsgefahr wurde der 33-jährige Mann ohne festen Wohnsitz vorläufig festgenommen. Er soll auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Duisburg noch heute einem Haftrichter vorgeführt werden./ SyC

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 3.