Schlosspark: Nicht mal Löwenalarm

0 23.07.2023

BORBECK. Wo sind denn alle? Wer am Samstag durch Borbeck schlenderte, war doch einigermaßen erstaunt: Kaum jemand auf der Straße, fast wie ausgestorben. Alle weg. Alles so friedlich, fast leise. Das Wetter war bestens, Sonne, eine schöne leichte Brise. Sicher ganz anders als im Süden, wo derzeit Städte und Strände vom Inneren einer Hähnchenbraterei kaum noch zu unterscheiden sind.

Selbst im Schlosspark einsame Schönheit an diesem überaus entspannten Samstagmittag. Große Tischauswahl im Biergarten, nur zwei Tische im „Lustigen Vogel“ besetzt, sanft wiegende Baumwipfel, eine Schwalbe zischte durchs Blau. Kein Löwenalarm, kein Wildschwein weit und breit. Schwer zog der Reiher seine Bahn, still ruht der See, gemächlich tauchten die mächtigen Karpfen, die sonst so geschäftigen Enten fast wie in Zeitlupe. Flora und Fauna mal fast ganz unter sich.

Ein Bursche am Vorplatz zum Schloss aber gab doch in der Sonne richtig Gas. Eine große Schildkröte hatte die Gelegenheit wohl nutzen wollen, um mal Schloss Borbeck etwas genauer und ganz ungestört in Augenschein zu nehmen. Dass es dort allerdings nichts Neues gibt, hatte das Panzertier offensichtlich schon festgestellt. Und schlug sich wortlos und achselzuckend wieder in die Büsche.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 7.