RWB-Spitzenteam wieder in der Bezirksliga

Borbecker schlagen mit vier Teams auf

0 24.08.2023

Auch in der neuen Badminton-Saison schickt der BC Rot-Weiß Borbeck wieder vier Mannschaften ins Meisterschaftsrennen. Dabei sind die Spielklassen der drei Senioren-Teams unverändert geblieben, während die Borbecker Nachwuchstalente diesmal in der Altersklasse U17 aufschlagen.

Schon vor dem ersten Ballwechsel hatten die Spielerinnen und Spieler der ersten Mannschaft Grund zur Freude. In der Vorsaison war das RWB-Spitzenteam in der Bezirksliga mit einem Punkt Rückstand eigentlich auf einem Abstiegsplatz gelandet. Die Borbecker hatten jedoch einen Antrag auf Verbleib in der Spielklasse gestellt, dem aufgrund freier Kapazitäten stattgegeben wurde. Am grünen Tisch gelang somit nachträglich doch noch der Bezirksliga-Klassenerhalt. Eine solche Zitterpartie wollen sich die Rot-Weißen künftig ersparen, diesmal streben sie einen Platz im gesicherten Mittelfeld an.

Dabei müssen sie allerdings auf die Unterstützung der beiden Routiniers Rüdiger Twiehaus und Timm Riesel verzichten, die in die RWB-Reserve gewechselt sind. Der erfahrene Sumedha Dharmasena steht außerdem nur noch als Ersatzspieler zur Verfügung. Spitzenspieler in der Hinrunde bleibt Kartigejen Ramathasan – es ist allerdings geplant, dass er die Position im Herreneinzel in der Rückrunde mit der aktuellen Nummer zwei Maximilian Wolter tauschen wird. Weiterhin dabei ist auch Nirmalan Ravindran. Neu im Aufgebot ist dagegen Max Lucht, der aus der zweiten Mannschaft aufgerückt ist und für das Doppel und Mixed vorgesehen ist. Keine Änderungen gibt es bei den Damen, die mit dem bewährten Duo Lena Strunz und Carina Schnell antreten. Sein erstes Meisterschaftsspiel hat der Borbecker Bezirksligist verlegt, so dass die Saison für ihn erst am 2. September beginnt.

2. Mannschaft hat sich verstärkt

Bereits eine Woche früher erfolgt in der Bezirksklasse der Saisonstart für die zweite Mannschaft, die sich mit Rüdiger Twiehaus und Timm Riesel verstärkt hat. Für die weiteren Herrenpunkte wollen wieder Leon Staudinger und Sebastian Debold sorgen. Bei den Damen setzen die Rot-Weißen unverändert auf Sandra Krawinkel und Kristina Allen. Das ambitionierte Team peilt einen Platz unter den Top 3 an.
Das gleiche Saisonziel hat in der Kreisliga die dritte Mannschaft, die sich ebenfalls bei den Herren verstärkt hat. André Heuer und Stefan Laqua haben in der Vorsaison noch in der Zweiten gespielt. Tim Leininger, David Kierdorf und Jörg Borowski gehören ebenso wieder zum spielstarken Kader wie die routinierte Britta Sagan. Zur Stammbesetzung gehört außerdem Linda Jansen, die für die langzeitverletzte Nadine Schürmann einspringt. Saisonauftakt für die Borbecker Drittvertretung ist am 29. August.

Neu zusammengestellte U 17


Neu zusammengestellt wurde die U17-Minimannschaft, in der mit Lukas Kremer und Laslo Friedrichs nur zwei RWB-Talente Wettkampferfahrung haben. Lukas Muschellik und Anton Seckler spielen erstmals um Meisterschaftspunkte. Gleiches gilt für Ben Beckmann, der als Ersatzspieler zur Verfügung steht. Da der erste Gegner aus Gelsenkirchen sein Nachwuchsteam zurückgezogen hat, starten die jungen Borbecker erst im Laufe des Septembers in die neue Badminton-Saison.

 

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 7?