RW Borbeck startet mit 5:3 in Duisburg in die Rückrunde

Borbecker Jugendteam verteidigt mit 5:3 Tabellenführung der Bezirksklasse

0 10.12.2019

Während der Großteil der Mannschaften des BC Rot-Weiß Borbeck spielfrei hatte, waren drei Teams im Einsatz und bekamen es mit starken Gegnern zu tun.

Für die erste Mannschaft ging es in der vorgezogenen Partie beim Schlusslicht DSC Kaiserberg III um wichtige Punkte für den Landesliga-Klassenerhalt. Obwohl der Tabellenfünfte aus Borbeck gleich auf zwei Stammspieler verzichten musste, erkämpften sich die Rot-Weißen einen knappen 5:3-Sieg und feierten damit einen erfolgreichen Start in die Badminton-Rückrunde.

Für den verhinderten RWB-Spitzenspieler Sumedha Dharmasena und die erkrankte Melanie Leszijnski sprangen Lutz Awißus und Lena Strunz aus der zweiten Mannschaft ein und trugen maßgeblich zum doppelten Punktgewinn bei. Awißus setzte sich im 2. Herrendoppel an der Seite von Marvin Lohrengel in drei Sätzen durch und kam anschließend zu einem Zwei-Satz-Sieg im 3. Einzel. Ungeschlagen blieb auch Laura Strunz, die nach ihrer Babypause wieder zu alter Form aufläuft. Mit ihrer Schwester Lena gewann sie in zwei Sätzen das Damendoppel und im spannenden Mixed holte sie gemeinsam mit André Hinz durch ein 21:19 im dritten Satz den entscheidenden Punkt zum Gesamterfolg.

Zuvor hatte der ins Spitzeneinzel aufgerückte Rüdiger Twiehaus von einer Verletzung seines Gegners profitiert. Der Borbecker siegte trotz Rückstandes im Entscheidungssatz, weil der Duisburger wegen einer Oberschenkelblessur aufgeben musste. Damit konnten die Rot-Weißen den Abstand zur Abstiegszone auf fünf Zähler vergrößern und haben nun wieder ein ausgeglichenes Punktekonto.

Einen 5:3-Erfolg feierte auch die Jugendmannschaft im Spitzenspiel beim zweitplatzierten Verfolger VfL Gladbeck 1921 und verteidigte damit erfolgreich ihre Tabellenführung in der Bezirksklasse. Beim weiterhin verlustpunktfreien Spitzenreiter aus Borbeck gaben Piriyangha Gnanaranjan und Daria Morkis keinen einzigen Satz ab. Gemeinsam gewann das talentierte RWB-Duo das Damendoppel. Außerdem war Piri Gnanaranjan auch noch im Einzel erfolgreich, während sich Daria Morkis an der Seite von Julius Kirchner im Mixed durchsetzte. In zwei Sätzen behauptete sich auch Max Wolter im Spitzeneinzel. Ein knapper Drei-Satz-Sieg gelang außerdem Jan Jähner im 2. Herreneinzel. Pech hatte er allerdings im 2. Doppel, das er mit Julius Kirchner in drei Sätzen ebenso knapp verlor wie Max Wolter und Laksan Gnanaranjan das 1. Herrendoppel.
Leer ging dagegen einmal mehr die U19-Minimannschaft aus, die beim Tabellenzweiten 1. BV Mülheim mit 1:5 unterlag und weiterhin auf ihren ersten Punktgewinn warten muss. Den Ehrenpunkt für das Schlusslicht aus Borbeck holte Pablo Pawlak, der sich im 4. Einzel einen knappen Drei-Satz-Erfolg erkämpfte. In den übrigen Spielen waren die Gäste chancenlos und verloren in zwei Sätzen.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 2?