RW Borbeck startet in Badminton-Saison

Borbecker schlagen mit vier Teams auf

0 25.08.2022

Der BC Rot-Weiß Borbeck muss sich in der neuen Badminton-Saison 2022/2023 neu aufstellen und startet nur mit insgesamt vier Mannschaften in die Meisterschaft. Damit haben die Borbecker ein Senioren-Team weniger als in der Vorsaison gemeldet.

Grund ist der Weggang von drei Leistungsträgern, nachdem die erste Mannschaft in der Bezirksliga zuletzt den angestrebten Wiederaufstieg verpasst hatte. RWB-Spitzenspieler Marvin Lohrengel wechselte zum Landesligisten VfB Grün-Weiß Mülheim, André Hinz spielt künftig ebenfalls in der Landesliga für die DJK VfL Willich und Melanie Engel geht jetzt für den Verbandsligisten BC 89 Bottrop auf Punktejagd. Vom alten Kader übriggeblieben sind nur noch Sumedha Dharmasena, Rüdiger Twiehaus und Lena Strunz. Die Lücken sollen aufgerückte Akteure aus der bisherigen RWB-Reserve schließen, die bereits Bezirksliga-Erfahrung haben. Neue Nummer eins der Rot-Weißen ist der 22-jährige Kartigejen Ramathasan, der das Spitzeneinzel bestreitet. Das neuformierte Team komplettieren das 19-jährige Badminton-Talent Maximilian Wolter sowie Nirmalan Ravindran, Timm Riesel und Carina Schnell. Bei ihrer Heimpremiere haben die Borbecker in der Sporthalle Bergeborbeck am Samstag, 27. August, ab 18 Uhr den TSV Heimaterde Mülheim IV zu Gast.

Spiel wurde vorgezogen

Ihr erstes Saisonspiel bereits eine Woche vor dem offiziellen Saisonbeginn absolviert hat die zweite Mannschaft in der Bezirksklasse. In der vorgezogenen Partie unterlagen die Gäste aus Borbeck beim VfB Grün-Weiß Mülheim V mit 2:6. Durchsetzen konnten sich die Rot-Weißen in den beiden spannenden Drei-Satz-Spielen. Nach zwei umkämpften Durchgängen gewannen Leon Staudinger und Sebastian Debold das 1. Herrendoppel im Entscheidungssatz souverän mit 21:11. Der nervenstarke Stefan Laqua triumphierte im 3. Herreneinzel knapp mit 21:19, 22:24 und 21:18. Die beiden Stammspieler André Heuer und Kristina Allen gingen dagegen diesmal noch leer aus ebenso wie Ersatzspielerin Nadine Schürmann, die für die verhinderte Sandra Krawinkel einsprang.

Schürmann hat aber die Chance, bereits am Samstag die ersten Saisonpunkte zu holen, wenn sie mit ihrer dritten Mannschaft in der Kreisliga ab 18 Uhr in der Sporthalle Bergeborbeck den Lokalrivalen DJK Grün-Weiß Essen-Werden/Heidhausen II zu Gast hat. Zum Kader gehören auch Britta Sagan, Tim Leininger, David Kierdorf, Jörg Borowski und Tim Heider. Außerdem steht Linda Jansen während der Saison als Ersatz bereit.

Sechs Borbecker Badminton-Talente bilden die rot-weiße U19-Minimannschaft. Der Jüngste ist Laslo Friedrichs, der gerade erst zwölf Jahre geworden ist und bei den Älteren erste Wettkampferfahrung sammeln will. Ihm zur Seite stehen Lukas Kremer, der seine zweite Saison bestreitet, sowie die routinierten Spieler Lucas Schürmann, Pablo Pawlak und Joris Laqua. Das Borbecker Nachwuchsteam trifft am Samstag ab 15 Uhr in der Sporthalle Bergeborbeck auf den Sickingmühler SV.

Alle RWB-Teams haben dasselbe Saisonziel und streben einen Tabellenplatz im Mittelfeld an.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 8?