Rückrunde beginnt

Bears empfangen Hannover United

0 12.01.2023

Am Sonntag, 15. Januar, erwarten die Hot Rolling Bears Hannover United zum Auftakt der Rückrunde in Essen. Hochball ist um 15 Uhr.
 
Hannover United hat in der Hinrunde einmal mehr gezeigt, dass sich die Niedersachsen auf einem stabilen dritten Platz in der Liga eingefunden haben. Lediglich die Spitzenreiter RSV Lahn-Dill und RSB Thuringia Bulls konnten die Füchse nicht knacken. Angefangen mit den deutschen Nationalspielern Jan Haller, Jan Sadler, Alexander Budde, Vanessa Erskine, Tobias Hell, Oliver Jantz und Ex-Nationalspieler Jan Gans, den australischen Nationalspielern Shaun Norris und Tom Mchugh bis hin zur niederländischen Nationalspielerin Mariska Beijer - das Team von Martin Kluck ist hochkarätig international aufgestellt, schnell und treffsicher.
 
Die Mannschaft von Dennis Nohl wird sich auf die eigenen Stärken konzentrieren müssen, um an die kontinuierliche Leistungssteigerung anknüpfen zu können und den nächsten Schritt im eigenen Spiel zu machen.
 
Spielerin Amy Kaijen meint: „Nach der bitteren Niederlage in Hamburg ist es am Wichtigsten dass wir als Team zusammen stehen und den Spaß am Basketball nicht verlieren. Ich freue mich darauf gegen Hannover zu spielen, denn im Hinspiel war ich mit der Nationalmannschaft unterwegs und konnte mir das Spiel nur im Livestream ansehen. Sie haben gute Schützen sowohl von Innen wie auch außen, wir müssen also an unserer Teamdefense arbeiten. In der Offense müssen wir uns selbst vertrauen, zusammen arbeiten und die Chancen nutzen, die wir haben. Hannover spielt immer als Team, sie spielen fair und ich denke davon können wir lernen. Außerdem freue ich mich darauf gegen meine Freundin und niederländische Teamkameradin Mariska Beijer zu spielen.“
 
Trainer Dennis Nohlsagt dazu: „Für uns beginnt jetzt die Rückrunde mit den starken Hannoveranern. Wir haben die Möglichkeit uns und den Fans zu zeigen, wie viel wir uns im Saisonverlauf verbessert haben. Ich habe das Ziel, dass wir uns stetig weiterentwickeln und uns besser präsentieren als zum Saisonauftakt in Hannover.“
 
Das Spiel wird auf Youtube übertragen: www.youtube.com/watch?v=yScPpPIw72U
 

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 2.