Rot-Weiße halten Kontakt zur Bezirksliga-Spitze

Auch die Badminton-Spieler müssen nun wieder einen Monat pausieren

0 30.10.2020

Die erste Mannschaft des BC Rot-Weiß Borbeck spielt in der Badminton-Bezirksliga weiterhin oben mit und bleibt dem Spitzenreiter VfB Grün-Weiß Mülheim III dicht auf den Fersen. Mit dem hart erkämpften 5:3-Erfolg in der spannenden Nachholpartie beim bislang ungeschlagenen Tabellendritten DSC Kaiserberg III festigten die Rot-Weißen den zweiten Platz und verkürzten den Rückstand auf die verlustpunktfreien Mülheimer auf zwei Zähler.

Eine überzeugende Leistung boten in Duisburg RWB-Spitzenspieler Marvin Lohrengel und Sumedha Dharmasena, die ihre Begegnungen souverän gewannen und keinen Satz abgaben. Gemeinsam siegte das Duo im 1. Herrendoppel, anschließend waren sie auch noch in ihren Einzeln an Position eins und zwei erfolgreich. Ebenfalls ungeschlagen blieb André Hinz, der sich zweimal im Entscheidungssatz durchsetzte. Besonders eng war das 2. Herrendoppel, in dem er mit Kartigejen Ramathasan antrat, der für den verhinderten Stammspieler Rüdiger Twiehaus einsprang.

Die beiden Borbecker bewiesen Nervenstärke und triumphierten nach verlorenem ersten und knapp gewonnenem zweiten Satz in der Verlängerung des Entscheidungsdurchgangs mit 24:22. Etwas deutlicher fiel Hinz‘ Drei-Satz-Sieg im Mixed an der Seite von Charlotte Becker aus, die aus der zweiten Mannschaft aufgerückt war. Pech hatten dagegen Laura und Lena Strunz im Damendoppel sowie Kartik Ramathasan im 3. Herreneinzel, die ihre Partien jeweils mit 17:21 im dritten Satz verloren.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 5.