Rein in die neue Spielzeit

0 13.09.2022

Die Woche hat für den VC Allbau jede Menge zu bieten: drei Trainingseinheiten, ein Besuch im GOP, ein Sponsoren-Termin und drei Gründe zur Freude. Kommt am Sonntag ein vierter Grund dazu?

Rein kalendarisch gesehen, endete mit der letzten Woche auch die Saisonvorbereitung für den VC Allbau Essen. Inhaltlich ist diese aber noch lange nicht abgeschlossen. Die ersten beiden Spiele werden Trainer Marcel Werzinger zeigen, wie weit er mit seiner Mannschaft tatsächlich ist.

Heute starten die Essener Volleyballerinnen mit dem ersten Training in die Auftaktwoche der neuen Spielzeit. Ehe es am Sonntag in Emlichheim auswärts um die ersten Zähler in der 2. Volleyball Bundesliga geht, stehen drei Trainingseinheiten sowie ein Besuch im GOP und ein Sponsoren-Termin bei der Frintroper Shopping-Nacht an.

Die Pottperlen freuen sich über die Einladung in das GOP Varieté Theater am Mittwochabend nach dem Training und sind gespannt auf die neue Show Changes, die erst am vergangenen Freitag ihre Weltpremiere feierte. Möglich macht den Besuch Hauptsponsor Allbau, der dem VC Essen-Borbeck seit vielen Jahren treu zur Seite steht.

Am Freitagabend nach dem Training wird ein Teil der Mannschaft der Einladung von Manfred Funke-Kaiser folgen und bei der 8. Frintroper Shopping-Nacht die Werbetrommel für die kommenden Heimspiele in der Sporthalle "Am Hallo" rühren. Gemeinsam mit Oberbürgermeister Thomas Kufen werden die Essener Volleyballerinnen eine Runde durch teilnehmende Geschäfte und Restaurants drehen.

Für das Sahnehäubchen könnte der VCA dann am Sonntag sorgen. Ein Auswärtssieg gegen SCU Emlichheim würde einen perfekten Einstieg in die Saison 2022(2023 bescheren.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 8.