Pfarrei St. Dionysius weiter im Shutdown

0 08.01.2021

BORBECK. Mächtig ausgedünnt zeigen sich die Gottesdiensttermine in der ganzen Pfarrei St. Dionysius: In allen Kirchen finden nur vier Werktagsmessen der nächsten Woche „live“ und strengen Corona-Auflagen statt. Sonntagsmessen werden aus Don Bosco am Sonntag am 10. und am 17. Januar um 10 Uhr im „Live Stream“ auf dem Youtube-Kanal der Pfarre übertragen. Das melden die aktuellen Pfarrmitteilungen.

Die Pfarrei hat beschlossen, die z.Zt. geltende Regelung zur Aussetzung der Präsenzgottesdienste an Sonn- und Feiertagen und zur Reduzierung der Werktagsmessen bis einschließlich 17. Januar 2021 zu verlängern. Wem es nicht möglich ist, via Livestream mitzufeiern, ist zu den Gottesdiensten im öffentlich-rechtlichen Fernsehen eingeladen: Sonntag, 10. Januar, 10:15 Uhr, WDR: Kath. Gottesdienst aus der Benediktinerabtei St. Bonifaz in München und Sonntag, 17. Januar, 9:30 Uhr, ZDF: Kath. Gottesdienst aus der Gemeinde Heilig Kreuz in Bensheim.

Am Mittwoch, 13. Januar, soll auf Grundlage der Corona-Schutzverordnung des Landes NRW, der Absprachen zwischen Staatskanzlei und Diözesen und der Empfehlungen des Krisenstabes des Bistums Essen entschieden werden, was für die Pfarrei bis zum Ende des Shutdowns gelten soll.

Offene Kirchen und Seelsorge-Gespräch

Trotz Einschränkung des kirchlichen Lebens wird in den „Offenen Kirchen“ an den Sonn- und Feiertagen mit Musik, Texten und Stille zum persönlichen Gebet eingeladen. Seelsorgerinnen und Seelsorger stehen zum Gespräch bereit. Auch sind alle Seelsorgerinnen und Seelsorger der Pfarrei weiterhin in der Zeit des Shutdowns erreichbar und stehen auch außerhalb der „Offenen Kirchen“ zum persönlichen Gespräch zur Verfügung.

#gemeinsambeten zum Glockenschlag

Wenn alle Glocken der Pfarrei während des Shutdowns an den Sonn- und Feiertagen um 11 Uhr läuten, gilt dies als Einladung zum Gebet: Vorschläge für Hausgottesdienste oder spirituelle Impulse für daheim sind zu finden unter: www.bistum-essen.de/info/seelsorge-glaube/dezernat-pastoral/seelsorgliche-angebote-in-zeiten-der-corona-krise/gottesdienste-gebete-und-musik

ADVENIAT und Sternsingeraktion

Da die Weihnachtsgottesdienste aufgrund der Coronapandemie nicht gefeiert werden konnten, stehen in den Kirchen Opferstöcke für die ADVENIAT-Kollekte bereit. Außerdem kann man auch online für ADVENIAT spenden: www.adveniat.de/helfen/online-spenden. Weil auch die laufende Sternsingeraktion 2021 aufgrund der Coronapandemie nicht mit Hausbesuchen durchgeführt werden kann, liegen in allen Kirchen Segenstüten oder Segensbilder aus. Für die Sternsinger-Kollekte stehen Opferstöcke bereit. Außerdem können auch die Spenden für die Sternsingeraktion auf das Konto der Pfarrei überweisen werden: Kath. Kirchengemeinde St. Dionysius, IBAN: DE58 3606 0295 0065 6510 17, Bank im Bistum Essen, BIC: GENODED1BBE, Verwendungszweck: Kollekte Sternsingeraktion

Sternsinger-Haltestelle in St. Dionysius

Am Sonntag, 10. Januar, spenden einige Sternsinger (Corona-konform) ab 10:15 Uhr bis 12 Uhr zu jeder Viertelstunde in der Kirche St. Dionysius den Segen und geben die Segenstüten aus.

Feier des Don Bosco-Festes

Herzlich sind alle Gläubigen der Pfarrei am Sonntag, 31. Januar 2021, zum Don-Bosco-Fest 2021 eingeladen. Wegen reduzierter Plätze zur Hl. Messe um 10 Uhr in St. Johannes Bosco ist eine frühzeitige Anmeldung notwendig unter: nosbisch@donbosco.de oder (0201) 68503-0.

Kurs „Gewaltfreie Kommunikation“

Kirchenladen „mittendrin“ : "Männer reden nicht über Gefühle". Gewaltfreie Kommunikation lernen – ein Angebot für Männer. Referent: Leon Mukenge. Termine: 23.03., 27.04., 25.05., 22.06.2021, 18-19:45 Uhr im Dionysiushaus (Dionysiuskirchplatz 3). Kosten: freiwillig auf Spendenbasis (Spendenzweck: Raum 58, Notschlafstelle für Jugendliche). Anmeldung bis 9. März via leonmk@web.de oder (0152) 33846098.

Die Konsequenzen des Shutdowns für das kirchliche Leben

  • Die Feier von Präsenzgottesdiensten an Sonn- und Feiertagen ist ausgesetzt
  • Sowohl das Pfarrbüro und die Gemeindebüros als auch die Verwaltung sind für den Publikumsverkehr geschlossen. Telefonisch und per eMail sind das Pfarrbüro und die Verwaltung natürlich weiterhin zu den Öffnungszeiten erreichbar. Stand heute öffnen die Büros frühestens am 1. Feb. 2021 wieder.
  • Die Pfarr-, Gemeinde-, und Jugendheime sind weiter vollständig geschlossen; dies gilt auch für die offenen Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe. Es können weder Treffen von Gruppen, Vereinen und Verbänden noch katechetische Stunden stattfinden. Sitzungen von rechtlich vorgesehenen Gruppen sollen in der Zeit des Shutdowns möglichst digital stattfinden.
  • Die katholischen öffentlichen Büchereien sind während der Zeit des Shutdowns geschlossen.
  • Gemäß eines Schreibens des Bischofs wird Angehörigen der sogenannten Risikogruppen empfohlen, z.Zt. keine öffentlichen Gottesdienste mitzufeiern. Die sogenannte „Sonntagspflicht“ ist weiterhin ausgesetzt: „Bitte bleiben Sie zuhause, wenn Sie sich krank fühlen, Erkältungssymptome aufzeigen oder Kontakt zu einer CoVid19 positivgetesteten Person hatten“, so die Pfarrnachrichten.

Regeln und Hinweise zu den öffentlichen Gottesdiensten:

  • Zur Zeit bieten die Kirchen nur eingeschränkte Platzkapazitäten. Anzahl der Einzelplätze: St. Dionysius 63; St. Fronleichnam 61; St. Johannes Bosco 51; St. Maria Rosenkranz 48; St. Michael 44.
  • Sowohl beim Betreten als auch beim Verlassen der Kirchen ist auf ausreichend Abstand (mind. 1,5m) zueinander zu achten. Auch auf den Kirchvorplätzen darf es zu keiner Art von Ansammlungen kommen.
  • Beim Betreten und Verlassen der Kirchen ist Mund-Nasen-Schutz Pflicht, auch an den markierten Sitzplätzen.
  • Die Kommunion wird ausschließlich auf die Hand gereicht. Es gibt keinen Gemeindegesang.
  • Wer beichten möchte, ist gebeten, sich für einen Termin bitte direkt mit einem Priester der Pfarrei in Verbindung zu setzen.

Weitere Öffnungszeiten der Kirchen

  • Anbetungskapelle Dionysiuskirche: täglich 10-18:00 Uhr
  • St. Fronleichnam: MO-FR 10-16:00 Uhr
  • St. Michael: FR 15-17:00 Uhr

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 1.