Peter Kroschewski wird Pfarrer in Meinerzhagen

Pastor geht von Bergeborbeck ins Sauerland

0 04.12.2019

BORBECK / BERGEBORBECK. Peter Kroschewski, Pastor von St. Maria Rosenkranz, wechselt ins Sauerland: Der Bischof von Essen hat ihn gebeten, das Amt des Pfarrers von St. Maria Immaculata in Meinerzhagen, Kierspe und Valbert zu übernehmen. Zum 29. März 2020 wird Kroschewski dort die Leitung der Pfarrei übernehmen. Nach 13 Jahren in der Essen-Bergeborbecker Gemeinde kehrt Kroschewski damit zu seinen Wurzeln zurück: Der 1964 geborene Priester stammt aus Kierspe und hat dort nach Theologie-Studium und Priesterweihe 1998 seine Primizmesse gefeiert.

Verabschiedung am 14. März 2020 in Bergeborbeck

Für Benedikt Ogrodowczyk, den Pfarrer der Großpfarre St. Dionysius, ist der bevorstehende Wechsel ein Verlust: „Auch wenn ich Herrn Pastor Kroschewski nur ungern ziehen lasse, freue ich mich für ihn, dass der Bischof ihm diese Pfarrei anvertraut und er somit in seine „Heimat Sauerland“ zurückkehren kann, und danke ihm ganz herzlich für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit hier in unserer Pfarrei!“, äußerte Ogrodowczyk auf der Internetseite der Gemeinde. „Wir werden Herrn Pastor Kroschewski am Samstag, 14. März 2020, mit der Feier der Eucharistie um 17.00 Uhr in St. Maria Rosenkranz verabschieden.“

Einführung in Meinerzhagen

Seine Einführung als Pfarrer wird am Sonntag, 29. März 2020, um 16.00 Uhr in St. Maria Immaculata in Meinerzhagen stattfinden. Die dortige Pfarre war seit dem Abschied von Pfarrer Thorsten Rehberg vor einem Jahr durch Kreisdechant Patrick Schnell, Pfarrer von St. Laurentius in Plettenberg und Herscheid, vorübergehend mitgeleitet worden. Aus Essen bringe Kroschewski unter anderem besondere Erfahrungen in der Ökumene mit ins Sauerland, so die Mitteilung des Bistums Essen: Seit dem letzten Gottesdienst in der Thomas-Morus-Kirche in Essen-Vogelheim feiert Kroschewski mit der Gemeinde alle zwei Wochen eine katholische Messe im benachbarten Markushaus, das evangelischen Gemeinde und der katholischen Pfarrei St. Dionysius gemeinsam als Ökumenezentrum betrieben wird.

Im Bild oben: Pastor Peter Kroschewski feiert Messe im Essener Markushaus, Fotos: Alexandra Roth, Bistum Essen

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 9.