Otto-Brenner-Straße in Bochold wird erneuert

0 14.04.2022

BORBECK / BOCHOLD. Am kommenden Dienstag, 19. April, beginnen die Arbeiten zur Erneuerung der Otto-Brenner-Straße. Die Arbeiten im Abschnitt zwischen der Kreuzung Prinzenstraße/Stolbergstraße und der Germaniastraße in Bochold werden voraussichtlich rund acht Monate andauern. Neben dem Einbau von lärmoptimiertem Asphalt ist auch die Erneuerung der Fußgängerüberwege sowie der barrierefreie Ausbau der Haltestelle Otto-Brenner-Straße vorgesehen. Zudem werden Straßenabläufe, Entwässerungsleitungen und -rinnen sowie Teile der Gehwege saniert beziehungsweise instandgesetzt. Die Kosten belaufen sich auf rund 2,55 Millionen Euro.

Otto-Brenner-Straße nur noch in Richtung Norden befahrbar

Während die Otto-Brenner-Straße für den Verkehr von der Stolbergstraße in Richtung Germaniastraße für die Gesamtdauer der Baumaßnahme gesperrt werden muss, bleibt die Gegenrichtung durchgehend befahrbar.

Mit Beginn des ersten Bauabschnitts soll zunächst die östliche Seite der Otto-Brenner-Straße, zwischen der Kreuzung Marktstraße/Prinzenstraße und der Germaniastraße, ausgebaut werden. Der aus Richtung Bocholder Straße kommende Verkehr wird über die westliche Fahrbahn einspurig bis zur Kreuzung Marktstraße/Prinzenstraße geführt. Zudem kommt im Kreuzungsbereich Otto-Brenner-Straße/Germaniastraße eine Baustellenampel zum Einsatz.

Für den Verkehr von der Stolbergstraße in Richtung Germaniastraße wird eine Umleitungsstrecke ausgeschildert. Die Umleitung führt demnach ab der Kreuzung Stolbergstraße/Leimgardtsfeld über die Theodor-Hartz-Straße, die Jahnstraße und die Bocholder Straße bis zur Otto-Brenner-Straße.

Auswirkungen auf ÖPNV, Fuß- und Radverkehr

Für die Gesamtdauer der Baumaßnahme können die Bushaltestellen in der Otto-Brenner-Straße nicht mehr angefahren werden. Die Busse der Linien 170, 186 und NE 15 werden vom Germaniaplatz kommend über die Vinckestraße umgeleitet. In der Germaniastraße wird eine Ersatzhaltestelle eingerichtet. Für die entfallende Schulbushaltestelle in der Otto-Brenner-Straße wird außerdem eine Ersatzhaltestelle in der Vinckestraße, in Höhe des Stadtbads Borbeck, eingerichtet.

Der Rad- und Fußgängerverkehr wird im gesamten Ausbaubereich grundsätzlich aufrechterhalten, wobei es jedoch temporäre Änderungen der Wegeführung kommen wird.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 9?