Olympiade rund um das Wasser

RuWa-Familientag mit Familienolympiade  

0 17.06.2019

DELLWIG. Am Sonntag, 14. Juli, organisiert RuWa Dellwig mit den Stadtwerken und Allbau den 1. Familientag im Freibad Dellwig. Die Vereinsorganisatoren steigern seit Jahren mit unterschiedlichen Veranstaltungen die Attraktivität des kleinen Freibades am Rhein-Herne-Kanal. So finden über das ganze Kalenderjahr hinweg Events wie die Osteraktion, der Swim & Run, das Nachtschwimmen, die Schools-out-Party oder der St. Martins Run statt.

Seit einigen Monaten feilen die Verantwortlichen am nächsten großen Event im Hessebad. Hinter den Kulissen konnten zwei städtische Töchterfirmen für das Projekt gewonnen werden. „Mit den Stadtwerken Essen gehen wir nun die vierte gemeinsame Veranstaltung an. Die Zusammenarbeit ist für beide Seiten ein Gewinn. Dass auch die Allbau in diesem Jahr ihr Engagement ausgebaut hat, freut uns besonders“, freut sich Organisator Josha Westkamp.

Was ist aber nun das Besondere am RuWa-Familientag? Neben einem großen Rahmenprogramm ist der Kern des Tages die Familienolympiade. Unterschiedliche Spiele am, auf und im Wasser gilt es gemeinsam mit der Familie zu bewältigen. Geschicklichkeit, Ausdauer, Kraft und kognitive Fähigkeiten sind gleichermaßen gefragt. Eine Familie besteht aus vier Teilnehmern, zwei müssen über 18 Jahre alt sein und zwei unter. Einzige Voraussetzung ist neben der Familienzugehörigkeit, dass alle Teilnehmer schwimmen können.

Wer Interesse hat, kann sich ab dem 18. Juni 2019 anmelden. Eile ist dann aber geboten, denn es können nur 15 Familien an der Olympiade teilnehmen und die Teilnahme lohnt sich. Denn neben einem DJ der für die passende Einlaufmusik sorgt, wird der Wettbewerb professionell von Uwe Loch moderiert. Obendrauf erhält die siegreiche Familie noch eine Familienreise im Wert von 500 Euro geschenkt.

„Mit der Veranstaltung setzen wir bewusst ein Zeichen für die Bedeutung von Familien in der heutigen Zeit und ein wenig steht das Event auch für unseren familiären Verein, mit dem wir aktiv die Zukunft im Stadtteil gestalten wollen“, berichtet Josha Westkamp.

Wer keinen der Startplätze erhält, ist natürlich trotzdem eingeladen. Auch das Rahmenprogramm verspricht allerlei Aktivität. Die Stadtwerke Essen und Allbau stellen zwei Hüpfburgen auf, zudem gibt es noch weitere Spielzeuge vom Spielmobil. Wer mag, kann sich beim Kinderschminken in ein Tier verwandeln lassen oder an einem der jahrmarktähnlichen Stände sein Glück versuchen. Die Musik des DJ sorgt für die nötige Hintergrundmusik.

Das Kulinarische kommt an diesem Tag ebenfalls nicht zu kurz. Ein halbes Dutzend Gastronomen bieten unterschiedliche Leckereien an. Damit auch der Durst gestillt wird, gibt es selbstverständlich auch einen Getränkewagen

Wer übrigens noch nicht teilnehmen darf, weil noch nicht alle Familienmitglieder schwimmen können, muss nicht traurig sein. Auch dafür bietet RuWa Dellwig Abhilfe. In den Sommerferien findet insgesamt vier Kompakt-Schwimmkurse statt. In den ersten sowie in den letzten zwei Ferienwochen darf täglich unter professioneller Anleitung von 10 bis 12 Uhr fleißig trainiert werden und am Ende hoffentlich das Seepferdchen erworben werden.

Weitere Infos gibt es telefonisch unter 692674.

Olympiade rund um das Wasser

Am Sonntag, 14. Juli, organisiert RuWa Dellwig mit den Stadtwerken und Allbau den 1. Familientag im Freibad Dellwig.

Die Vereinsorganisatoren steigern seit Jahren mit unterschiedlichen Veranstaltungen die Attraktivität des kleinen Freibades am Rhein-Herne-Kanal. So finden über das ganze Kalenderjahr hinweg Events wie die Osteraktion, der Swim & Run, das Nachtschwimmen, die Schools-out-Party oder der St. Martins Run statt.

Seit einigen Monaten feilen die Verantwortlichen am nächsten großen Event im Hessebad. Hinter den Kulissen konnten zwei städtische Töchterfirmen für das Projekt gewonnen werden. „Mit den Stadtwerken Essen gehen wir nun die vierte gemeinsame Veranstaltung an. Die Zusammenarbeit ist für beide Seiten ein Gewinn. Dass auch die Allbau in diesem Jahr ihr Engagement ausgebaut hat, freut uns besonders“, freut sich Organisator Josha Westkamp.

Was ist aber nun das Besondere am RuWa-Familientag? Neben einem großen Rahmenprogramm ist der Kern des Tages die Familienolympiade. Unterschiedliche Spiele am, auf und im Wasser gilt es gemeinsam mit der Familie zu bewältigen. Geschicklichkeit, Ausdauer, Kraft und kognitive Fähigkeiten sind gleichermaßen gefragt. Eine Familie besteht aus vier Teilnehmern, zwei müssen über 18 Jahre alt sein und zwei unter. Einzige Voraussetzung ist neben der Familienzugehörigkeit, dass alle Teilnehmer schwimmen können.

Wer Interesse hat, kann sich ab dem 18. Juni 2019 anmelden. Eile ist dann aber geboten, denn es können nur 15 Familien an der Olympiade teilnehmen und die Teilnahme lohnt sich. Denn neben einem DJ der für die passende Einlaufmusik sorgt, wird der Wettbewerb professionell von Uwe Loch moderiert. Obendrauf erhält die siegreiche Familie noch eine Familienreise im Wert von 500 Euro geschenkt.

„Mit der Veranstaltung setzen wir bewusst ein Zeichen für die Bedeutung von Familien in der heutigen Zeit und ein wenig steht das Event auch für unseren familiären Verein, mit dem wir aktiv die Zukunft im Stadtteil gestalten wollen“, berichtet Josha Westkamp.

Wer keinen der Startplätze erhält, ist natürlich trotzdem eingeladen. Auch das Rahmenprogramm verspricht allerlei Aktivität. Die Stadtwerke Essen und Allbau stellen zwei Hüpfburgen auf, zudem gibt es noch weitere Spielzeuge vom Spielmobil. Wer mag, kann sich beim Kinderschminken in ein Tier verwandeln lassen oder an einem der jahrmarktähnlichen Stände sein Glück versuchen. Die Musik des DJ sorgt für die nötige Hintergrundmusik.

Das Kulinarische kommt an diesem Tag ebenfalls nicht zu kurz. Ein halbes Dutzend Gastronomen bieten unterschiedliche Leckereien an. Damit auch der Durst gestillt wird, gibt es selbstverständlich auch einen Getränkewagen

Wer übrigens noch nicht teilnehmen darf, weil noch nicht alle Familienmitglieder schwimmen können, muss nicht traurig sein. Auch dafür bietet RuWa Dellwig Abhilfe. In den Sommerferien findet insgesamt vier Kompakt-Schwimmkurse statt. In den ersten sowie in den letzten zwei Ferienwochen darf täglich unter professioneller Anleitung von 10 bis 12 Uhr fleißig trainiert werden und am Ende hoffentlich das Seepferdchen erworben werden.

Weitere Infos gibt es telefonisch unter 692674.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 9.