Oberbürgermeister beim Richtfest der Allbau GmbH im Kraienbruch

0 16.04.2024

Dellwig. Oberbürgermeister Thomas Kufen feierte am Donnerstag, 11. April, gemeinsam mit Dirk Miklikowski, Geschäftsführer der Allbau GmbH, und rund 30 Gästen das traditionelle Richtfest für das Neubauprojekt im Kraienbruch im Stadtteil Dellwig. Die Allbau GmbH begann das Bauprojekt Ende des Jahres 2022, mittlerweile steht der Rohbau der neuen Immobilien.

"Mit diesem Bauprojekt im Kraienbruch schließt der Allbau eine Baulücke und ergänzt den Bestand im Stadtteil. Eine attraktive Architektur, Barrierefreiheit, Stellplätze und Aufzüge werden die Wohnqualität in diesem Quartier stark verbessern", so der Oberbürgermeister. "Die Wohnungen werden außerdem für alle Generationen geeignet sein. Damit erfährt Dellwig eine kleine, aber feine Aufwertung! Und der Allbau knüpft an seine jahrelange Arbeit hier vor Ort für eine positive Stadt- und Quartiersentwicklung an. Herzlichen Dank dafür!" Zudem sprach das Stadtoberhaupt allen Beteiligten des Neubauprojekts seinen Dank aus und wünschte "weiterhin viel Erfolg sowie einen zügigen und vor allem sicheren Bauverlauf."

Entstehen sollen vier unterkellerte Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 28 öffentlich geförderten Wohnungen und einer Tiefgarage mit 21 Stellplätzen. Die Wohnungen werden voraussichtlich im 2. Quartal 2025 an die neuen Mieter*innen übergeben und weisen in allen Bereichen den neusten Baustandard auf, unter anderem bei der Energieversorgung. Das Investitionsvolumen für die Allbau GmbH beträgt rund 11 Millionen Euro.

Das Foto zeigt Oberbürgermeister Thomas Kufen beim Richtfest des Allbau-Neubaus im Kraichenbruch (v.l.n.r.): Michael Hoffmann, Bauherr, Oberbürgermeister Thomas Kufen, Tobias Schenke, Zimmermann, und Dirk Druschke, Architekt.

Foto: Moritz Leick, Stadt Essen

 

Herausgegeben von:
Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 1.