Nicht viele kennen "Füllingsmühle"

An Füllingsmühle wurde Abwasser in den Borbecker Mühlenbauch gepumpt

0 09.12.2020

BERGEBORBECK. Zwischen Haus Berge und der Eisenbahn zum Bahnhof Bergeborbeck steht dieses runde Gebäude. Es steht etwas versteckt am Borbecker Mühlenbach. Es ist ein Polderpunpwerk, das Abwasser der Stadt Essen in diesen Bach pumpt. Es heißt Füllingsmühle, weil hier Herr Ernst Fülling eine Dampfmühle hatte. Die Emschergenossenschaft ist schon einige Zeit dabei, Abwasser und Bachwasser zu trennen. An manchen Stellen am Borbecker Mühlenbach waren schon umfangreiche Baumaßnahmen durchgeführt worden. Jetzt fangen sie an diesem Pumpwerk an. Das Pumpwerk fällt dann weg. Eigentlich auch schade, denn so ein rundes Pumpwerk ist selten. Es sieht originell aus. Weil jetzt die Bäume kahl sind, kann man auf dem Foto im Hintergrund die Türme der Rosenkranzkirche erkennen. Text und Foto: Andreas Koerner

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 8.