Neues aus St. Josef Frintrop

0 24.06.2022

FRINTROP / GERSCHEDE. „Achtung Abrissarbeiten“ warnen derzeit Schilder am Gelände zwischen Tangabucht und Askaristraße. Es ist komplett eingezäunt, das Betreten verboten, denn seit zwei Wochen werden die Kirche, das alte Pfarrhaus, die ehemalige Kaplanei und das „Paulus-Forum“ entkernt, Wert- und Gefahrenstoffe ausgebaut und abtransportiert. Nun wird in diesen Tagen ein Gebäude nach dem anderen abgerissen, informieren die aktuellen Pfarrnachrichten: „Obwohl die Gemeinde St. Paulus schon lange weiß, dass dieser Tag kommen wird, und obwohl die Vernunft zustimmt, rebelliert das Herz. Es tut einfach weh“, so die Pfarrbeauftragte Sabine Lethen. Trost und Perspektive sei, dass zur selben Zeit gleich nebenan das ökumenische Zentrum PaulusHaus gebaut wird. Denn damit werde dort auch in Zukunft Begegnung und vielfältiges Gemeindeleben möglich sein. Nach dem Abschied, dem „aufwühlenden Erlebnis der letzten Messfeier dort, der Anblick der zerstörten Kirche“ werde viele schmerzen und Tränen fließen lassen: „Unzählige gute Erinnerungen, ein hoffnungsvoller Aufbruch und Neubeginn, eine schmerzhafte Lücke – all das ist zugleich da – Trauer, Enttäuschung, Dankbarkeit und Zuversicht“, heißt es in den Pfarrnachrichten.

 

Nachrichten

Sommerlager: Mit dem Start der Ferien bieten die Leitungsteams von Messdiener- und Pfadfinderschaft verschiedene Lager für die Mitglieder und viele Kinder aus der Pfarrei und darüber hinaus an. Die Pfarrei wünscht den Kindern und den LeiterInnen unvergessliche Tage, tolle Erlebnisse und Gottes Schutz und Segen, dankt aber auch herzlich den Leitern und Leiterinnen, die mit ihrem ehrenamtlichen Engagement diese Lager ermöglichen.

Neuer Mitarbeiter: Zum 1. September 2022 wird Pastoralreferent Benedikt Koßmann in die Pfarrei kommen und das Pastoralteam verstärken.

Friedensgebet in St. Josef geht weiter: Auch in den Sommerferien wird an jedem Freitag um 19.00 Uhr für den Frieden in der Ukraine und weltweit gebetet.

Treffen im Josefssaal: Vermehrt wird der Saal im Josefshaus in der Schlenterstr. 10 wieder für Gruppen genutzt. In den Jahren hat sich im Raum wie in der Küche vieles angesammelt. Dort soll nun aufgeräumt werden. Kontakt über den Hausmeister Andreas Watzlaw, Tel. 01573 / 3968349, der auch nicht mehr gebrauchte Schlüssel annimmt.

Blumenspenden: Wer aus dem Garten Blumenspenden für die Kirche St. Josef beisteuern möchte, melde sich gerne bei Stephanie Czernotta, Tel. 01 51 10 60 32 99.

 

Termine

Dienstag, 28.06., Begegnungscafé Herz Jesu: 11.00 bis 13.00 Uhr Treffen mit einem kleinen Snack und Getränken. Frau Müller von der Erziehungsberatungsstelle „FamilienRaum“ stellt ihre Arbeit vor und klärt Fragen zum Thema Erziehung und Entwicklung von Kindern oder auch möglichen Konfliktsituationen. Treffen im Gemeindeheim Herz Jesu, Leoplatz 2.

Mittwoch, 29.06., Ukraine-Hilfe vor Ort: In der letzten Woche ist die Klamottenkiste im Gemeindeheim Herz Jesu eröffnet worden. Von 15.00 bis 16.30 Uhr kann wieder in der Klamottenkiste gestöbert und Kleidung, Handtücher, Bettwäsche und in kleinem Umfang Spielzeug ausgewählt werden. Ganz herzlich dankt die Pfarrei allen, die sich seit Wochen bei Behördengängen, in der Gästebetreuung, beim Sprachunterricht, bei den Begegnungstreffen und vielen anderen Diensten in der Ukraine-Hilfe engagieren. Spenden zur Unterstützung der Geflüchteten: Kath. Kirchengemeinde St. Josef, DE76 3606 0295 0016 1600 32, Bank im Bistum Essen, Stichwort: Ukraine-Hilfe vor Ort. Der nächste Termin: Mittwoch, 29.06., Spielen und Basteln und dabei Deutsch lernen, für Kinder von ca. 3 bis 16 Jahre. Von 16.00 bis 18.00 Uhr, Gemeindeheim St. Josef, Schlenterstr. 18.

Sonntag, 03.07., Kolping St. Antonius Abbas: Sommertermin – Fahrrad-/Wandertag zum Wassermuseum Aquarius in Mülheim. Beginn nach der Wort-Gottes-Feier. Leitung: Bernd Kallenberg und Heinz Multhaup.

Mittwoch, 06.07., Geflüchtete aus der Ukraine, die in den Stadtteilen wohnen, sind von 15.00 bis 17.00 Uhr zum Begegnungscafé im Gemeindeheim St. Josef Schlenterstr. 18 eingeladen. Die Kinder können von 16.00 bis 18.00 Uhr beim Spielen und Basteln wieder Deutsch lernen.

Donnerstag, 04.08., kfd St. Josef: Sommerfest ab 15.00 Uhr im Gemeindeheim St. Josef. Karten zum Preis von 10,- Euro bei Frau Böhme, Tel. 694240 oder donnerstags nach der Frauenmesse um 8.30 Uhr.

Samstag, 20. und Sonntag, 21.08., Gemeindefest St. Josef rund um den Kirchturm.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 2.