Nachrichten aus St. Dionysius

0 25.03.2022

BORBECK. Aufgrund der hohen Infektionszahlen will die Pfarrei St. Dionysius weiterhin Vorsicht walten lassen, so die aktuellen Mitteilungen der Gemeinden: Kirchenvorstand, Pfarrgemeinderat und Pastoralteam haben einstimmig entschieden, die bisher gültigen Corona-Regeln für die Feier der Gottesdienste zunächst bis Mitte Mai zu verlängern. Damit sei die Planungssicherheit auch für die Feierlichkeiten an den Kar- und Ostertagen und für die Erstkommunionfeiern in der Pfarrei gesichtert. Die Reglungen für die Treffen von Vereinen, Verbänden und Gruppen können weiterhin je nach Veranstaltungsart unterschiedlich sein. In der Regel gilt für Veranstaltungen und Treffen die 3G-Regel. Raumbuchungen sollen ab jetzt wieder so erfolgen wie vor der Pandemie: Räumlichkeiten in St. Dionysius und St. M. Rosenkranz werden durch Hr. Teckentrup vergeben (Tel. 0201 / 365 77 29 -24), Räumlichkeiten in St. Fronleichnam und in St. Michael jeweils durch die dortigen Gemeindebüros.

Weitere Nachrichten

Türkollekte für die Ukraine: An diesem Sonntag wird nach allen Sonntagsgottesdiensten eine Türkollekte für die Ukraine-Hilfe des Caritasverbandes für die Stadt Essen e.V. gehalten. Direkte Geld-Spenden für die Ukraine-Hilfe sind möglich an den Caritasverband für die Stadt Essen e.V. unter IBAN: DE17 3606 0295 0000 0055 50, Verwendungszweck: Ukraine-Hilfe. Zu den in der Stadt Essen gut gebündelten Ukraine-Hilfen sind alle Informationen im Internet unter www.essen.de/meldungen/pressemeldung_1460585.de.html zu finden.

Stellenausschreibungen in der Pfarrei: Gesucht werden eine/einen Sozialarbeiter/in – Sozialpädagogen/-pädagogin (m/w/d) und eine Reinigungskraft (m/w/d). Die genauen Stellenausschreibungen auf der Homepage www.dionysius.de.

Kreuzwegandachten in der Pfarrei: In der Fastenzeit werden Kreuzwegandachten an verschiedenen Tagen und an verschiedenen Orten der Pfarrei gefeiert. Zum Psalmvers „Du stellst meine Füße auf weiten Raum“ am 8. April wird herzlich um 18 Uhr in die Kirche St. Dionysius eingeladen. In St. Michael in Dellwig wird weiter der berühmte Okon-Kreuzweg betrachtet und dabei ein Zugang zum Leidensweg Jesu, aber auch zum Leidensweg der Menschen in unserer Zeit hergestellt. Mittwochs um 18 Uhr und zum persönlichen Gebet bis 20 Uhr sowie zu den Öffnungszeiten der Kirche (freitags von 15-17 Uhr).

Pfarrei-Treff: Am kommenden Sonntag, 3. April, findet der vierte Pfarrei-Treff statt – diesmal nach der 11:30-Uhr-Messe im Gemeindesaal von St. Fronleichnam in Bochold. Aufgrund der Pandemielage muss der Pfarrei-Treff unter der 3G-Regel stattfinden. Bitte Impf-, Genesenen- oder Test-Zertifikate mit bringen. Weitere Pfarrei-Treff-Termine: 8. Mai Markushaus; 12. Juni Dionysiushaus.

Familienmesse am 3. April: Mit Klein und Groß, mit Kindern und Familien aus der ganzen Pfarrei wird am kommenden Sonntag Gottesdienst gefeiert: Sonntag, 3. April, um 11:30 Uhr im Markushaus in Essen-Vogelheim (Forststr. 17, 45356 Essen).

Rendezvous mit der Königin in St. Dionysius: Am Sonntag, 27. März, wird um 16:30 Uhr zu einem Kreuzweg in sieben Stationen für Sprecher und Orgel von Christiane Michel-Ostertun eingeladen.

Fastenessen in St. Dionysius: Die Kolpingsfamilie Essen-Borbeck und der Eine-Welt-Laden heißen zum Fastenessen am 3. April nach der 10 Uhr Messe alle Interessierten herzlich willkommen. Nach einer kurzen Präsentation der diesjährigen Misereor-Hilfsprojekte werden Getränke, Suppen und diverse Nachtische angeboten. Es gilt die 3G-Regel; Erlöse kommen der Misereor Fastenaktion zugute; Anmeldung ist nicht erforderlich.

Brüche vergolden in St. Dionysius: „Welche Risse und Brüche gab es in meinem Leben? Gibt es darin Lichtschimmer?“ Diese Frage wird in der Karwoche sehr praktisch angegangen: Beim „Kintsugi“ werden die Risse in zerbrochenem Porzellan vergoldet, begleitet durch Impulse und Gespräche. Montag, 11. April und Mittwoch, 13. April, je um 19-21 Uhr, Dionysiushaus. Anmeldung bitte an Lisa Holzer lis.hol@dionysius.de

Verstärkung gesucht in St. Michael: Das Team der „Offenen Kirche in St. Michael“ sucht Verstärkung, um weiterhin freitags von 15-17 Uhr Interessierten die Möglichkeit anzubieten, sich von der Ruhe einer Kirche berühren zu lassen. Weitere Informationen gibt Peter Funke-Kaiser; Tel. 0201 / 664302

Verschiedene Termine

St. Dionysius
Sa, 26. März, ca. 18 Uhr (ab dem Ende der Vorabendmesse) bis 21 Uhr, gestaltete offene Kirche

St. Michael
Mo, 28. März, 20 Uhr, Kolpingabend, Gemeindesaal

St. Maria Rosenkranz
Di, 29. März, 9 Uhr, kfd-Frühstück nach der Hl. Messe, „Alter Gemeindesaal“

(alle unter den aktuellen Corona-Regelungen)

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 3.