Musik der Romantik im Schloss Borbeck

Laura Moinian und Alexander Vorontsov gastieren

0 23.10.2021

BORBECK. Werke des 19. Jahrhunderts von Felix Mendelssohn-Bartholdy, Robert Schumann und César Franck sowie eine zeitgenössische Komposition, die Johannes Marks eigens für Laura Moinian und Alexander Vorontsov schrieb, stehen am Freitag, 5. November, um 19 Uhr im Schloss Borbeck auf dem Programm. Zu Gast sind die Cellistin Laura Moinian und der Pianist Alexander Vorontsov.

Zahlreiche nationale und internationale Preise begleiten den Weg der Cellistin Laura Moinian. Sie konzertierte beim Kronberg Festival, Trans-Siberian Art Festival sowie im Mariinsky Theater St. Petersburg, im Prinzregentheater München und in der Elbphilharmonie Hamburg. Seit 2019 ist sie Akademistin beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks.

Mit 22 Jahren spielte sie ihre erste CD „Inside Out“ mit dem Pianisten Jamie Bergin ein. Ihrer zweite CD „Cello Shadows“ als Solistin mit dem Bratislawa Sinfonie Orchester erschien im Frühjahr 2019.

Am Klavier begleitet sie Alexander Vorontsov, der als Solist und Kammermusikpartner über jahrelange internationale Konzerterfahrung verfügt. Er trat bei zahlreichen Festivals auf; darüber hinaus führten ihn Konzertengagements in die Berliner Philharmonie, die Elbphilharmonie Hamburg sowie in zahlreiche Länder Europas und Asiens. Neben seiner Konzerttätigkeit war er als Juror bei internationalen Klavierwettbewerben tätig und ist der künstlerische Leiter und Organisator der hannoverschen Konzertreihe „Plathner's Eleven". Mit Projekten wie TONALi – „Rhapsody in School“ oder „kinderklassik e.V.“ investiert er zudem in das Publikum der Zukunft, gibt regelmäßig Konzerte in Schulen und arbeitet mit jungen Talenten.

Karten zu diesem Konzertabend, einer Kooperation mit der Reihe „Best of NRW“, gibt es ab sofort im Schloß Borbeck, Schlossstraße 101, Tel. (0201) 88 44 219 oder per Mail: kulturzentrum@schlossborbeck.essen.de

© Foto: Moinian / Vorontsov

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 1.