Maria Cristina Lange verlässt SGS

Stürmerin wechselt zum Zweitligisten RB Leipzig

0 31.05.2021

Nach zwei Jahren bei der SGS tauscht Maria Cristina Lange ihre sportliche Heimat. Die Stürmerin lässt ihren Vertrag in Essen auslaufen und wechselt zu RB Leipzig. Lange spielt seit 2019 in Essen. Davor war sie für die zweite Mannschaft des VfL Wolfsburg aktiv. Insgesamt kommt sie auf 23 Einsätze (2 Tore) im SGS-Trikot.

Maria Cristina Lange sagt: „Ich habe mich dazu entschieden, die SGS nach zwei wundervollen Jahren zu verlassen. Ich bin diesem Verein außerordentlich dankbar dafür, dass ich mich sowohl sportlich, als auch menschlich weiterentwickeln konnte. Eine unvergessliche Zeit neigt sich dem Ende zu und eines ist klar: Diese familiäre Atmosphäre ist etwas ganz Besonderes!“
SGS-Cheftrainer Markus Högner eint dazu: „Nina hat in ihrer Anfangszeit bei der SGS für Furore gesorgt und sich hervorragend eingebracht. Leider ist sie immer wieder von Verletzungen zurückgeworfen worden, so dass es schwer für sie war, sich bei der SGS durchzusetzen. Ich wünsche Nina, dass sie voller Elan nach ihrer letzten schwereren Verletzung auf den Platz zurückkehrt und bei ihrem neuen Verein mit Spaß und Freude ihre Ziele erreicht.“

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 9.