„MÄCHTIG unfair“: Weltladen lädt ein

Aktionen zum Weltladentag am 14. Mai

0 06.05.2022

BORBECK. „MÄCHTIG unfair“ ist das Motto des diesjährigen bundesweiten Weltladentags am 14. Mai, der zeitgleich mit dem internationalen World Fair Trade Day begangen wird. Auch der Borbecker Weltladen beteiligt sich: „Mit Blick auf den Krieg in der Ukraine und die steigenden Verbraucherpreise erscheint uns im Moment vieles, das wir in der Welt beobachten als mächtig unfair“, so Siegrun Böke vom Team der Hülsmann-/Ecke Klopstock-Straße. Denn einzelne große Unternehmen machten immense Gewinne, während die Produzenten und Produzentinne am Anfang der Lieferkette um ihre Existenz kämpften.

Faire Kleidung am „Roten Kleid“

„Es ist uns als Weltladen mit unseren Aktionen wichtig, ein Zeichen für globale Gerechtigkeit und die Menschenrechte zu setzen“, so die Aktiven und haben zum 13. Mai erneut „Das Gefairt – unterwegs mit fairer Kleidung“ nach Borbeck eingeladen: Im 40. Jubiläumsjahr der Initiative ist wieder Wiebke Nauber mit ihrem mobilen Laden für faire Kleidung zu Gast beim Ökumenischen Weltladen in Borbeck.

Ihr Sortiment fairer und bio-zertifizierter Kleidung, mit dem „Das Gefairt“ unterwegs ist, umfasst modische, alltagstaugliche Damen- und Herrenbekleidung für Jung und Alt. Man könne sich informieren, anprobieren und auch kaufen. Standort und Zeiten: Alter Markt in Borbeck (beim „Roten Kleid“), 10-13 Uhr und 14:30-18 Uhr. Anfahrt: ÖPNV zum Bf. Borbeck / Parkplätze am Bf. Borbeck. Informationen zum mobilen Laden unter: www.das-gefairt.de.

Ergänzend wird am gleichen Tag am Abend im Dionysiushaus am Dionysiuskirchplatz der Film „Made in Bangladesh“ gezeigt. Die Aufführung beginnt um 19:00 Uhr, Eintritt frei. „Wir freuen uns auf den Besuch“, so Siegrun Böke für das Ladenteam.

Mehr: www.weltladen-borbeck.de

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 1.